a Serie D

Elis Kaptina war der Retter in allerhöchster Not. Sein Treffer sicherte Virtus ein Entscheidungsspiel um den Verbleib in der Serie D gegen Montebelluna.

Elis Kaptina sichert Virtus Bozen das Entscheidungsspiel

Dank eines 1:0-Heimsieges über Union San Giorgio Sedico und der zeitgleichen Niederlage von Montebelluna, rettete sich Virtus Bozen in ein Entscheidungsspiel um den Verbleib in der Serie D gegen Montebelluna.

Das Spiel begann so richtig in der 4. Minute mit einem schnellen Antritt von Davide Cremonini, der über das halbe Feld mit dem Ball am Fuß sprintete. Er spielte von links den Ball zu Elis Kaptina, dessen Weitschuss aber im angrenzenden Baseballfeld landete. In der 14. Minute spielte sich Emil Grezzani von seinem Gegenspieler sehenswert frei, blieb aber beim nächsten Gegenspieler hängen. Der Ball kam zu Fabian Menghin, dessen Schuss aus halbrechter Position San-Giorgio-Torhüter Plechero zu einer Parade zwang.


In der 17. Minute ließ Boccafoglia einen Verlegenheitsschuss aus 40 Metern starten, der für Manuel Vitiello kein Problem darstellte. Vitiello bekam heute den Vorzug gegen Denis Iardino. Dadurch musste ein Spieler auf Grund der Jugendregelung weniger als Feldspieler aufgeboten werden. Eine Minute später brachte Fabian Menghin eine scharfe Flanke von rechts in die Mitte, die jedoch keinen Abnehmer fand. In der 24. Minute brachte Fabian Menghin eine Flanke vor das gegnerische Tor, Elis Kaptina löste sich, sein Kopfball landete aber am Pfosten. Auch die darauffolgende Verwirrung konnten die Virtus-Spieler nicht für einen Treffer nutzen.

Nach rund einer halben Stunde erreichte eine Flanke von Matteo Timpone Elis Kaptina, dessen Kopfball von Plechero blockiert wurde. 2 Minuten später kam Pilotti nach einer schnellen Kombination an den Ball, sein Schuss ging aber klar am Tor vorbei. In der 42. Minute versuchte es Serena mit einem Schuss aus halblinker Position, der jedoch zu schwach ausfiel. Wenige Augenblicke später versuchte Minicucci Manuel Vitiello zu überlisten, doch Kapitän Hannes Kiem hatte den Fuß entscheidend dazwischen. Kurz vor der Halbzeit drang Emil Grezzani in den Strafraum ein, wurde zu Fall gebracht, der Schiedsrichterpfiff blieb aus und Elis Kaptina schaltete am Schnellsten und schob den Ball zur verdienten Führung ins lange Eck.

Virtus rettet knappen Vorsprung über die Zeit

Die 2. Halbzeit eröffnete Elis Kaptina mit einem Pfostentreffer (48.). Nach einem Konter wurde er herrlich von Emil Grezzani auf der rechten Seite freigespielt. In der 56. Minute brachte sich San Giorgio selbst in Gefahr, den Hammer von Matteo Timpone von der Strafraumgrenze konnte Plechero mit einer guten Parade entschärfen. In der 65. Minute spielte Davide Cremonini den Ball in den Lauf von Elis Kaptina, dieser scheiterte aber am hervorragenden Plechero.

In der 69. Minute versuchte es Sinani mit einem Weitschuss, doch dieser brachte keine Gefahr für Vitiello. Wenige Augenblicke später setzte sich Pilotti durch, doch auch sein Schuss ging am Tor vorbei. In der 71. Minute war Boron an der Reihe, doch Manuel Vitiello fing den Schuss sicher ab. In der 83. Minute rettete Manuel Vitiello sein Team vor dem Ausgleich, mit einer sehenswerten Parade nach einem Schuss von Boron. In der verbleibenden Zeit spulte Virtus die Zeit herunter und brachte den knappen Vorsprung über die Ziellinie, die ein Entscheidungsspiel um den Verbleib in der Serie D gegen Montebelluna bedeutet.

Die Aufstellungen:

Virtus Bozen: Vitiello, De Santis, Arnaldo Kaptina, Kiem, Elis Kaptina, Cremonini (ab 90. Bounou), Timpone (ab 73. Bacher), Carella, Menghin, Grezzani, Forti
San Giorgio Sedico: Plechero, Mantovani, Minozzo (ab 60. Petronelli), Boccafoglia (ab 78. Ostojic), Serena (ab 70.Poletto), Dall’Ara, Marcolin (ab 60. Boron), Tibolla, Sinani (ab 70.Varano), Pilotti, Minicucci
Tor: 1:0 Elis Kaptina (43.)

Die anderen Spiele:
Adriese – Este 1:5
Ambrosiana – Arzignano 3:3
Caldiero – Montebelluna 4:1
Campodarsego – Feltre 1:1
Cartigliano – Clodiense Chioggia 2:2
Chions – Trient 2:4
Delta Porto Tolle – Este 5:1
Manzanese – Luparense 1:0
Cjarlins Muzane – Belluno 2:2

SPGUVTVP
1. Trient382312365:3581
2. Arzignano381910952:3467
3. Manzanese381991064:4466
4. Clodiensechioggia3817111051:4162
5. Caldiero Terme381516756:3661
6. Mestre381861458:4960
7. Delta Porto Tolle381771451:3858
8. Luparense381591452:4854
9. Belluno381217943:4553
10. Cjarlins Muzane3813131260:6052
11. Cartigliano3813131242:4552
12. Union San Giorgio3813101548:4849
13. Adriese3813101555:6449
14. Ambrosiana3811141357:6447
15. Este389161345:5343
16. Campodarsego3810101841:4840
17. Union Feltre381091941:5939
18. Virtus Bozen381082046:5238
19. Montebelluna381082041:6738
20. Chions383122330:6821

Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210