a Serie D

Elis Kaptina peilt mit Virtus einen Heimsieg an. © R. Eheim

Virtus Bozen: Wo geht die Reise hin?

Nach einem starken Saisonstart war bei Virtus Bozen zuletzt etwas Sand im Getriebe. In den vergangenen 9 Spielen gab es nur einen Sieg. Nun steht ein wegweisendes Heimspiel auf dem Programm.

4 der 5 Saisonsiege haben die Bozner in der heimischen Internorm-Arena eingefahren. Den letzten Dreier am Righi-Sportplatz gab es allerdings am 8. November zu bejubeln. Sprich: Die Sebastiani-Truppe ist seit 3 Spielen zu Hause sieglos.


Am Mittwochnachmittag gastiert der Tabellen-5. Mestre (zuletzt zwei Niederlagen) auf den Bozner Talferwiesen. Mit einem Sieg gegen einen möglichen direkten Konkurrenten könnten Hannes Kiem & Co. wieder näher an die Playoff-Zone heranrücken. Bei einer Niederlage würde Virtus hingegen immer weiter hinten reinrutschen.

Serie D, 18. Spieltag
Mittwoch (14.30 Uhr):
Adriese – Montebelluna
Ambrosiana – Este
Caldiero Terme – Luparense
Campodarsego – Clodiense Chioggia
Cartigliano – San Giorgio-Sedico
Chions – Union Feltre
Cjarlins Muzane – Trient
Manzanese – Arzignano
Virtus Bozen – Mestre

SPGUVTVP
1. Belluno1795321:1532
2. Manzanese1694335:2231
3. Trient1485125:1429
4. Mestre1783624:2227
5. Clodiensechioggia1473418:1724
6. Luparense1573528:1824
7. Este1666425:2024
8. Adriese1765620:1823
9. Caldiero Terme1657422:2122
10. Cjarlins Muzane1556422:2521
11. Arzignano1555515:1320
12. Delta Porto Tolle1061313:1119
13. Cartigliano1647515:1919
14. Montebelluna1553716:2218
15. Virtus Bozen1545622:1817
16. Union San Giorgio1737723:2716
17. Union Feltre1744924:3216
18. Ambrosiana1635820:3214
19. Chions1616912:269
20. Campodarsego122289:178

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210