a Serie D

Hannes Kiem steht mit Virtus Bozen vor einer ganz wichtigen Partie. © ANDREAS KEMENATER

Virtus vor Schlüsselspiel: „Um jeden Zentimeter kämpfen“

Für Virtus Bozen steht am Sonntag das bislang wichtigste Spiel der Saison auf dem Programm. SportNews hat sich vor dem Abstiegskracher gegen Union Feltre mit Kapitän Hannes Kiem unterhalten.

Seit gut einer Woche ist endgültig klar, dass es in der Serie D heuer keine Playout-Spiele, sondern lediglich zwei Fix-Absteiger geben wird. Dies änderte jedoch nichts an der Tatsache, dass Virtus bis zum Ende der Saison im Abstiegskampf verwickelt sein wird. Mittlerweile haben die Talferstädter nur mehr einen Zähler Vorsprung auf Union Feltre.


Am Sonntag (16 Uhr) empfangen Hannes Kiem & Co. am drittletzten Spieltag der Serie D ausgerechnet den Tabellenvorletzten aus Feltre. „Das wird ein heißes Spiel. Es ist wie ein Playout-Match. Feltre hat nichts zu verlieren, nachdem sie eigentlich schon fast abgeschlagen waren. Doch sie haben in den letzten Wochen viele Punkte gesammelt und haben von den Namen her sowieso eine gute Mannschaft“, sagte Hannes Kiem gegenüber SportNews.

Verlieren ist eigentlich verboten
Gleichzeitig gab der Virtus-Kapitän auch die Marschroute für seine Mannschaft vor: „Wir müssen um jeden Zentimeter kämpfen. Das fängt bei den Stürmern vorne an. Das Wichtigste wird sein, dass wir kein Tor kassieren. Vorne können wir früher oder später zuschlagen, da bin ich mir relativ sicher. Vor allem weil wir daheim spielen.“

Ohne jeden Zweifel steht für Virtus, das seine Punkte in dieser Saison vor allem zuhause sammelte, am Sonntag ein vorentscheidendes Spiel auf dem Programm. Während die Talferstädter bei einem Sieg einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen könnten, würde es bei einer Niederlage ganz eng werden.

Das weiß auch Kiem, der in seiner Karriere viele solcher Spiele bestritten hat. „Entscheidend wird sein, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und auch eine gewisse Ruhe auf dem Spielfeld zu bewahren.“
Serie D (Gruppe C), 36. Spieltag
Sonntag 16 Uhr:
Adriese – Clodiense Chioggia
Caldiero Terme – San Giorgio-Sedico
Virtus Bozen – Union Feltre
Campodarsego – Belluno
Cartigliano – Trient
Chions – Este
Cjarlins Muzane – Ambrosiana
Delta Porto Tolle – Arzignano
Luparense – Montebelluna
Manzanese – Mestre
Die Tabelle
SP G U V TV P
1. Trient 35 21 12 2 60:32 75
2. Manzanese 35 17 9 9 61:43 60
3. Arzignano 34 17 8 9 46:30 59
4. Clodiensechioggia 35 16 10 9 44:36 58
5. Mestre 35 16 6 13 50:44 54
6. Caldiero Terme 35 12 16 7 43:33 52
7. Cjarlins Muzane 35 13 12 10 56:54 51
8. Belluno 35 12 15 8 40:39 51
9. Luparense 35 14 9 12 49:44 51
10. Delta Porto Tolle 35 15 6 14 42:36 51
11. Adriese 35 13 10 12 50:51 49
12. Cartigliano 35 12 12 11 39:41 48
13. Union San Giorgio 35 12 10 13 46:42 46
14. Ambrosiana 35 10 12 13 49:57 42
15. Este 35 9 14 12 41:45 41
16. Campodarsego 34 9 8 17 38:45 35
17. Virtus Bozen 35 9 8 18 43:48 35
18. Montebelluna 35 9 8 18 37:59 35
19. Union Feltre 35 9 7 19 38:57 34
20. Chions 35 3 10 22 26:62 19

Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210