a Fußball

Klaus Schuster

Klaus Schuster ist der neue Trainer des CF Südtirol

Nun ist es fix: Klaus Schuster ist der neue Trainer des CF Südtirol. Der 58-jährige Wipptaler wird in der kommenden Saison die Damen des CFS in der Serie A trainieren. Schuster tritt die Nachfolger von Antonio Alberti an, der heuer die Mannschaft in die Serie A geführt hat. Alberti bleibt im Verein, er koordiniert zukünftig den Jugendbereich.

Klaus Schuster, 58 Jahre aus Wiesen bei Sterzing, ist einer der bekanntesten Südtiroler Trainer. Er begann seine Karriere als Fußballtrainer im Jahre 1984. Vor acht Jahren hat er in Coverciano die von der UEFA anerkannte A-Lizenz erlangt. In Vergangenheit stand der Wipptaler bei Freienfeld, Sterzing, dem SSV Brixen, Vahrn, Absam, Wattens, Steinach, Bozner FC, Stegen an der Seitenlinie. Mit dem SSV Brixen und dem SV Vahrn gewann er zweimal die Landesliga.

Von 2009 bis 2011 hat er erneut den SV Absam in der „Tirol-Liga“ betreut. Im Sommer 2011 trat er die Nachfolge von Martin Klotzner beim FC Obermais an. Als Coach der Burggräfler war er bei insgesamt 38 Partien im Einsatz, wobei das Team 14 Siege feierte und 13 Niederlagen kassierte. Elf Matches endeten hingegen Unentschieden. Im Oktober 2012 trennte sich der FCO von Schuster.

Letzthin betreute Schuster die Südtiroler Junioren-Landesauswahl. Vor wenigen Wochen erreichte er mit dieser Mannschaft in Mailand zum ersten Mal überhaupt das Viertelfinale im Turnier der Regionen.

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210