a Fußball

Das Team von Lai Lax Spannende und unterhaltsame Partien... ... gab es den ganzen Abend über

Kleinfeldturnier in St. Pauls: Lai Lax schon in Hochform

Am Freitag und Samstag gingen auf dem Morktplotz in St. Pauls die letzten Gruppenspiele über die Bühne. Vor 200 Zuschauern trumpfte dabei besonders eine Mannschaft groß auf.


Gruppe F

Lai Lax stelltealles und jeden in den Schatten. Man, man, man, dieser Christian Rainer. Zaubert wieder maleine Bombenmannschaftaus dem Ärmel, die aus derart vielen Stars und Sternchen bestand, dass Gerüchten zufolge eine Redakteurin der Bunten auf den Tribünen gesichtet wurde.

Sei es drum: Drei Spiele, neun Punkte, 14 Tore, darunter ein rekordverdächtiger 9:0-Sieg gegen Sparer Gerüste. Ja, den Schriftzug „Turnierfavoriten“ könnte sich das Fantacalcio-Team ohne weiteres auf die Stirn tätowieren. Oder aufs Leibchen, würde auch genügen. Platz zwei belegten die Aldeiner FC Woas i net, während sich die Sturmtruppen aus Terlan und Sparer Gerüste auf dem dritten und vierten Platz klassierten.

Tabelle
1. Lai Lax 9 Punkte
2. FC Woas i net 4
3. Sturmtruppen 4
4. Sparer Gerüste 0


Gruppe E

Der Überetsch-Unterland-Effekt scheint zu wirken: Restaurant Julia, bespickt mit Landes- und Oberligaspielern aus St. Pauls und Kurtatsch, sicherte sich in der Gruppe E den Sieg und verwies die Brixner Nachwuchskicker von Benidorm auf Platz zwei. Nach jahrelanger Abwesenheit gab sich auch Morktplotz 02 wieder die Ehre auf der Heimspielstätte, schaffte es aber nur in die Europa-League.

Tabelle
1. Restaurant Julia 7 Punkte
2. Benidorm 6
3. Morktplotz 4
4. Rückenbeschwerden Monfort 0


Gruppe F

Die Golden Gunners zeigten für einmal mehr auf, dass sie nicht nur eineVielzahl an potentiellen Akteuren für den schönsten Spieler stellen, sondern verdammt noch mal auch herausragende Kleinfeldfußballer sind. Die Goldwaage mit zahlreichen gestandenen Oberligaspielern und somit automatisch ein Kandidat für den Turniersieg wurde auf Platz zwei verwiesen, während die Paulsner Edelhennen den Einzug in die Champions-League knapp verpassten. Die Salzburger Gastmannschaft der Salzburger Radlfohra landete auf Rang vier.

Tabelle
1. Golden Gunners 7
2. Die Goldwaage 6
3. Die Edelhennen 4
4. Salzburger Radlfohra 0


Gruppe G

Am Samstagvormittag kamen die letzten Mannschaften an die Reihe. Der Sieg ging dabei an No Stress, dahinter reihten sich Ajax Ausdertraum, das Ladenteam und die Franken Adonis Körper ein.

Tabelle
1. No Stress 7
2. FC Ajax Ausdertraum 6
3. Ladenteam 4
4. Franken Adonis Körper 0


Die Finalspiele gehen am Sonntag im Europa- und Champions-League-Modus über die Bühne. Hier zudem noch die Berichte vom Mittwochund Donnerstag.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210