a Fußball

Anhänger in England protestieren gegen die Super League. © AFP / ADRIAN DENNIS

Kommentar | Das Märchen vom Sieg des Guten über das Böse

„Die Super League ist tot – für jeden, der den Fußball liebt, ist das eine gute Nachricht“, meint Dolomiten-Redakteur Alex Raffeiner. Dennoch sei die Idee vom Sieg des Guten über das Böse nur ein Märchen.

Warum der Niedergang der Super League nicht als Sieg der Tradition über den Kommerz verkauft werden kann, weshalb gewisse Wortmeldungen von Trainern, Spielern und Ex-Stars absurd sind und wieso die Fußball-Romantik schon längst tot ist, lesen Sie mit s+.

Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210