a Fußball

Gleich 7 Tore durfte Lana am Sonntag bejubeln. (Foto: David Laner)

Lana und Eppan ziehen auf und davon – Schlusslicht Meran glücklos

Der 11. Spieltag der Landesliga war geprägt von mehreren Auswärtssiegen: Nimmt man das 0:5 vom Freitagabend bei Latzfons Verdings gegen Schlern hinzu, so gewannen die Gästeteams fünf der acht Partien. Lediglich Tabellenführer Lana und Latsch feierten deutliche Heimsiege.

Latsch – Stegen 4:1
Dank einem Dreierpack von Mattia Lo Presti und einem Tor von Johannes Höllrigl hat Latsch die Gäste aus Stegen mit 4:1 vom Platz gefegt. Die Vinschger haben sich in der Tabelle auf Rang 8 vorgearbeitet, nur einen Platz hinter Gegner Stegen.

Tore: 1:0 Mattia Lo Presti (4./Elfmeter), 2:0 Mattia Lo Presti (10.), 2:1 Philipp Piffrader (29.), 3:1 Johannes Höllrigl (85.), 4:1 Mattia Lo Presti (87.)

Meran – Partschins 3:4
Schlusslicht Meran hat dem Tabellendritten Partschins in einem Torreichen Schlagabtausch alles abverlangt, ging mit 1:0 und 3:2 in Führung – blieb dann aber doch ohne Punktgewinn.

Tore: 1:0 Akrimi Sami (4.), 1:1 Daniel Hofer (22.), 1:2 Andreas Kuppelwieser (24.), 2:2 Guy Cesar Kouame Kouassi (26.), 3:2 Akrimi Sami (32.), 3:3 Andreas Kuppelwieser (50.), 3:4 Michael Tscholl (75.)

Weinstraße Süd – Salurn 0:1
Die Unterlandlermussten sich etwas überraschend zuhause Salurn geschlagen geben, das vor dem Match 9 Punkte Rückstand aufwies. Das Siegestor erzielte Mariotti bereits in der 11. Minute. Weinstraße Süd ist damit vom 4. auf den 6. Rang abgerutscht.

Tor: 0:1 Alessio Mariotti (11.)

Freienfeld – Milland 0:1
Dank dem Auswärtssieg in Freienfeld ist Milland auf den vierten Rang vorgerückt. Matchwinner für die Eisacktaler war Mirco Schrott mit einem Freistoßtor in der 61. Minute.

Tor: 0:1 Mirco Schrott (61.)

Leifers – Eppan 0:3
Der Tabellenzweite Eppan hatte zunächst einige Mühe und auch das Glück auf seiner Seite, als der Leiferer Manuel Mariz Ende der ersten Halbzeit einen Elfer vergab. Ein Doppelschlag von Arber Lekiqi zu Beginn der 2. Häfte brachte dann die Wende.

Tore: 0:1 Arber Lekiqi (56.), 0:2 Arber Lekiqi (67.), 0:3 Michael Osti (90./Elfmeter)

Passeier – Bruneck 0:0
Der Tabellenfünfte Passeier mühte sich zuhause zwar gegen den Drittletzten Bruneck ab, kam aber letztlich nicht über ein torloses Remis hinaus.

Tore: -

Lana – Plose 7:1
Ein wahres Torfeuerwerk durften die Fans von Tabellenführer Lana miterleben, der Plose mit einem unmissverständlichen 7:1 nach Hause schickte. Sechs der sieben Treffer erzielten je zur Hälfte Matthias Gasser und Lukas Hofer.

Tore: 1:0 Matthias Gasser (8.), 2:0 Joey Filippin (24.), 3:0 Matthias Gasser (34.), 4:0 Matthias Gasser (46.), 5:0 Lukas Hofer (55.), 6:0 Lukas Hofer (60.), 6:1 Matthias Stockner (62.), 7:1 Lukas Hofer (82.)


Bereits am Freitagabend hatte Schlern das vorgezogene Match bei Latzfons Verdings mit 5:0 gewonnen. Mehr dazu siehe hier.


Die Tabelle nach dem 11. Spieltag:
1. Lana 28
2. Eppan 27
3. Partschins 23
4. Milland 20
5. Passeier 19
6. Weinstraße Süd 19
7. Stegen 16
8. Latsch 14
9. Schlern 14
10. Leifers 14
11. Salurn 13
12. Latzfons Verdings 11
13. Plose 9
14. Bruneck 8
15. Freienfeld 6
16. Meran 4


SN/ds

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210