a Fußball

Am vergangenen Sonntag kletterte der Bozner FC zurück an die Spitze (Fotos: Innerbichler) Marco Mittermair, Tormann von Stegen Denis Benendo und Bozner Boden treffen am Sonntag auf Sarntal Manuel Haberer und Pichl Gsies reisen nach Klausen

Landesliga: An der Spitze geht es heiß her

Am Wochenende bestreiten die 16 Landesliga-Teams ihren 23. Spieltag. Ein Sonntag, der vor allem Brisanz an der Tabellenspitze verspricht, denn die ersten vier Teams werden sich in direkten Duellen gegenüberstehen: Spitzenreiter Bozner FC empfängt Meran und Moos reist nach Stegen.

Nach Beendigung der Hinrunde belegten Meran, der Bozner FC, Stegen und Moos noch die Plätze drei bis sechs, nun hat das Quartett die Führung an sich gerissen, wenn auch in einer etwas anderen Reihenfolge. Am vergangenen Sonntag kehrte der Bozner FC mit einem 3:1-Sieg gegen Pichl Gsies auf Platz eins der Tabelle zurück. Die Teams aus Moos, Meran und Stegen liegen aber lediglich zwei bzw. drei Zähler in Lauerstellung und wollen am Sonntag dem Klassenprimus die Spitze streitig machen.

Leicht wird es für die drei Verfolger nicht. Mit 16 gesammelten Punkten in der Rückrunde sind die Orange-Schwarzen das Team der Stunde und vor allem zuhause eine Macht. In der diesjährigen Meisterschaft setzte es für die Jungs von Coach Flavio Toccolli vier Niederlage, davon kassierten sie aber lediglich eine vor heimischem Publikum, nämlich am elften Spieltag gegen Virtus Don Bosco (1:2).

Meran brennt hingegen nach der bitteren 0:1-Heimpleite gegen Aufsteiger Latsch auf Wiedergutmachung. Im Match gegen den Bozner FC am Sonntag bauen die Jungs von Coach Massimo Bertinato vor allem auf ihre Offensive. Gemeinsam mit Neugries besitzen sie nämlich die stärkste der Liga. Im Hinspiel teilten sich die beiden Teams die Punkte (3:3), diesmal wollen die Meraner jedoch mit einem Sieg die Führung an sich reißen.


Stegen gegen Moos bereits am Samstag

Im zweiten Top-Match, das bereits am Samstag um 18.30 Uhr angepfiffen wird, stehen sich unterdessen Moos und Stegen gegenüber. Die Mannschaft aus dem Passeiertal ist die einzige, die in der Rückrunde noch nie verloren hat und das soll sich auch am Wochenende nicht ändern. Stegen baut indessen auf dem Heimvorteil, um nach der 1:2-Niederlage gegen Aufsteiger Bozner Boden wieder auf die Siegerstraße zurückzukehren und diesmal, anders als in der Hinrunde (1:1-Unentschieden), drei Punkte einzuheimsen.

Den 23. Spieltag komplettieren die Matches Latzfons Verdings – Pichl Gsies, Latsch – Milland, Virtus Don Bosco – Natz, Vintl – Neugries, Sarntal – Bozner Boden und St. Pauls – Weinstraße Süd.


Landesliga, 23. Spieltag (Sonntag, 21. April 2013 – 16 Uhr)

Stegen – Moos (Samstag, 20. April 2013, 18.30 Uhr)
Latzfons Verdings – Pichl Gsies
Bozner FC – FC Meran
Latsch – Milland
Virtus Don Bosco – Natz
Vintl – Neugries
Sarntal – Bozner Boden
St. Pauls – Weinstraße Süd


Die Tabelle

1. Bozner FC 42
2. Moos 40
3. Meran 40
4. Stegen 39
5. Virtus Don Bosco 38
6. Neugries 37
7. St. Pauls 36
8. Natz 31
9. Weinstraße Süd 28
10. Bozner Boden 27
11. Pichl Gsies 25
12. Latsch 25
13. Latzfons Verdings 23
14. Sarntal 22
15. Milland 22
16. Vintl 13

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210