a Fußball

Armin Rungg, Mittelfeldregisseur bei Partschins (Foto Runggaldier)

Landesliga: Der Schlager steigt in Kurtatsch

In der Landesliga steht am Wochenende der 9. Spieltag auf dem Programm. In Kurtatsch steigt dabei ein Duell, das möglicherweise schon richtungsweisend für den weiteren Meisterschaftsverlauf sein könnte.

Dann treffen nämlich die Weinstraße Süd und Partschins aufeinander. Die Unterlandler (16 Punkte) gehören mit den Untervinschgern (17 Punkte) zu den ärgsten Verfolgern des Spitzenduos Lana-Eppan (19 bzw. 18 Punkte). Gerade deshalb kommt dem Duell besondere Wichtigkeit zu, da eine Niederlage für beide Teams ein herber Rückschlag im Kampf um Platz eins wäre.

Eröffnet wird die 9. Runde bereits am Samstagnachmittag mit dem Duell zwischen Latzfons Verdings und Plose. Für die Gäste läuft’s in der heurigen Saison überhaupt noch nicht rund: Hansjörg Stockner & Co. liegen mit fünf Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Die jüngsten Ergebnisse sind mit fünf Niederlagen in fünf Spielen mehr als nur enttäuschend. Kommt gegen Latzfons Verdings die Wende?

Vor machbaren Aufgaben steht dagegen das Spitzenduo: Die Tormaschine aus Lana empfängt Salurn, das unter der Woche gegen Schlern 1:1 gespielt hat, während Eppan beim Tabellenschlusslicht Meran als großer Favorit ins Spiel geht.


Landesliga, 9. Spieltag (am Sonntag um 15.30 Uhr):

Latzfons Verdings – Plose (Samstag um 15 Uhr)
Freienfeld – Stegen
Lana – Salurn
Latsch – Voran Leifers
Meran – Eppan
Schlern – Bruneck
SC Passeier – Milland
Weinstraße Süd – Partschins


Tabelle:

1. Lana 19 Punkte
2. Eppan 18
3. Partschins 17
4. Weinstraße Süd 16
5. Milland 14
6. Passeier 12
7. Leifers 11
8. Latzfons Verdings 10
9. Salurn 10
10. Stegen 10
11. Latsch 8
12. Schlern 8
13. Bruneck 7
14. Freienfeld 6
15. Plose 5
16. Meran 4


https://www.youtube.com/embed/8PN6tre4VQI




Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210