a Fußball

Die Paulsner treffen am Sonntag auf Bozner Boden

Landesliga: Die Spitzenklubs müssen gegen die Liga-Neulinge ran

Am zehnten Spieltag der Landesliga, der am Sonntag um 15.30 Uhr angepfiffen wird, treffen die fünf erstplatzierten Mannschaften der höchsten Amateurspielklasse Südtirols auf die fünf Landesliga-Aufsteiger. Während Stegen (gegen Pichl Gsies), der Bozner FC (gegen Milland) und St. Pauls (gegen Bozner Boden) Auswärtsspiele bestreiten, werden Moos (gegen Vintl) und Neugries (gegen Latsch) vor heimischem Publikum auflaufen.

Die schwierigste Aufgabe der Top-5-Klubs hat am Sonntag mit Sicherheit das Team aus St. Pauls, das bei Bozner Boden gastiert. Die Paulsner glänzten am vergangenen Sonntag mit einem 5:0-Kantersieg gegen den Tabellenführer, der seine Spitzenposition eingebüßt hat und dürften deshalb hochmotiviert in die Landeshauptstadt reißen. Der Aufsteiger aus Bozen liegt unterdessen mit fünf Zählern Rückstand auf dem sechsten Tabellenrang und baut auf den Heimvorteil, da er zuhause bisher noch ungeschlagen ist und seine Festung deshalb auch gegen die Überetscher verteidigen will.

Der neue Spitzenreiter Bozner FC ist indessen bei Milland zu Gast. Die Mannschaft von Flavio Toccoli hat nun seit dem zweiten Spieltag, an dem sie sich Vintl geschlagen geben musste, keine Niederlage kassiert und will auch am zehnten Spieltag nicht vom Erfolgsweg abkommen.

Ein Spitzenspiel erwartet die Zuschauer hingegen in Kurtatsch wo Weinstraße Süd die Meraner empfängt. Beide Mannschaften waren am vergangenen Sonntag siegreich: Während Meran gegen Milland mit 3:2 die Oberhand behielt, zwangen die Unterlandler Latsch mit 2:1 in die Knie. Allerdings scheint das Team von Coach Ianeselli vor allem im Heimstadion große Schwierigkeiten zu haben: Während die Weinstraße-Spieler auswärts bisher zehn von 13 Punkten holten und sich somit zur aktuell stärksten Landesligamannschaft in der Ferne küren, konnten sie zuhause nur einmal jubeln.


Landesliga, 10. Spieltag (Sonntag, 21. Oktober, 15.30 Uhr)

Pichl Gsies – Stegen
Latzfons Verdings – Virtus Don Bosco
Milland – Bozner FC
Moos – Vintl
Natz – Sarntal
Neugries – Latsch
Bozner Boden – St. Pauls
Weinstraße Süd – Meran


Die Tabelle der Landesliga nach dem 9. Spieltag

1. Bozner FC 20 Punkte
2. St. Pauls 18
3. Neugries 17
4. Stegen 16
5. Moos 16
6. Bozner Boden 15
7. FC Meran 14
8. Weinstraße 13
9. Natz 13
10. Latzfons Verdings 11
11. Sarntal 11
12. Virtus Don Bosco 10
13. Latsch 10
14. Pichl Gsies 8
15. Milland 7
16. Vintl 3

Autor: sportnews