a Fußball

Passeier durfte heuer schon oft gegen Favoriten jubeln - hier gegen Weinstraße Süd

Landesliga: Favoritenschreck Passeier plant den nächsten Streich

Im dichten Gedränge an der Spitze der Landesliga-Tabelle ging eine Überraschung etwas unter: Der SC Passeier steht mit starken 12 Punkten an der sechsten Stelle und will am Sonntag einen weiteren Schritt nach vorne machen.

Zugegeben: Trotz der soliden Saison im Vorjahr (Platz 10) zählten die Passeirer für gar einige Experten vor Beginn der heurigen Spielzeit zu den Wackelkandidaten. Der Grund: Top-Stürmer Maximilian Lanthaler, im letzten Jahr mit 15 Treffern der Topscorer, wechselte zu St. Martin in die Oberliga. Sein Abgang ist bis noch aber nicht spürbar. Der SCP spielt eine starke Meisterschaft und mausert sich immer mehr zum Favoritenschreck: Top-Teams wie die Weinstraße Süd (1:1), Leifers (1:1) oder Eppan (0:0) mussten sich gegen die Rella-Truppe mit je nur einem Pünktchen zufrieden geben.

Einen neuen Anlauf wagt nun Partschins, aktuell eine Position und zwei Punkte vor den Passeirern. Die Untervinschger sind aber blendend drauf, gewannen von den letzten fünf Begegnungen deren vier und mussten sich nur im Spitzenspiel gegen Lana mit einem 1:1-Remis zufrieden geben. Ob die Partschinser den Passeirer Riegel knacken können?


Milland steht vor Bewährungsprobe

Das zweite Spitzenduell der Runde steigt in Milland: Dort trifft der Aufsteiger, mit 14 Punkten die größte Überraschung der bisherigen Meisterschaft, auf Spitzenreiter und Tormaschine Lana. Weinstraße Süd, mit 16 Zählern punktegleich mit Lana, will bei formschwachen Stegenern (zuletzt drei Niederlagen in Folge) nicht stolpern. Zu ungewöhnlicher Stund bestreitet dagegen der FC Eppan, zurzeit an dritter Tabellenstelle, sein Duell gegen Freienfeld: Die Überetscher bitten die Wipptaler, deren Motor noch nicht richtig läuft, um 10.30 Uhr zum Tanz.


Landesliga, 8. Spieltag (am Sonntag um 15.30 Uhr):

Eppan – Freienfeld (10.30)
Bruneck – Plose
Latsch – Latzfons Verdings
Milland – Lana
Partschins – SC Passeier
Stegen – Weinstraße Süd
Voran Leifers – Meran
Salurn – Schlern (am Mittwoch, 11. Oktober um 20.30 Uhr)


Tabelle:

1. Lana 16 Punkte
2. Weinstraße Süd 16
3. Eppan 15
4. Milland 14
5. Partschins 14
6. SC Passeier 12
7. Latzfons Verdings 9
8. Salurn 9
9. Leifers 8
10. Latsch 7
11. Stegen 7
12. Schlern 7
13. Freienfeld 6
14. Plose 5
15. Bruneck 4
16. Meran 4




Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210