a Fußball

Manuel Festini (links) sicherte Freienfeld einen Punkt Moritz Karbon und die SG Schlern müssen weiter zittern

Landesliga: Jetzt hat's auch Vahrn erwischt

Am drittletzten Spieltag der Fußball-Landesliga zeigte sich mal wieder, wie nah Freud und Leid beisammen sein können - insbesondere in der Partie St. Pauls gegen Vahrn.

Der feststehende Meister fügte seiner ohnehin bereits überragenden Saison ein weiteres Ausrufezeichen hinzu und feierte einen ungefährdeten 3:1-Sieg. Dabei war Vahrn keineswegs nur als Party-Gast angereist. Die Eisacktaler nämlich hätten dringend drei Punkte nötig gehabt, um noch einen Funken Hoffnung auf den Ligaverbleib am Leben zu halten. So aber können sie den Rückstand aufs rettende Ufer als Drittletzter nicht mehr wettmachen. Der Gang führt - ebenso wie für Natz und Moos - in die 1. Amateurliga.

Gesucht wird nun nach dem vierten und letzten Absteiger. Neben dem FC Neumarkt, der bereits am Samstag in Lana unterlag, müssen auch Schlern und Freienfeldweiter zittern. Die Elf vom Hochplateau kam zuhause gegen Passeier nicht über ein 1:1 hinaus, bleibt jedoch auf Platz 14, da Verfolger Freienfeldbeim 1:1 gegen Stegen ebenfalls ein voller Punktgewinn verwehrt blieb.

Salurn und Latzfons trennten sich ebenfalls unentschieden, während Partschins und Bruneck ihren Favoritenrollen zuhause gerecht wurden.


Die Ergebnisse des 28. Spieltags:

Moos - Leifers 0:0 (Samstag)

Lana - Neumarkt 3:0 (Samstag)
1:0 Luca Sorrentino (19.), 2:0 Kevin Platzgummer (64.), 3:0 Benjamin Zuech (78.)

Salurn – Latzfons 1:1
0:1 Benjamin Stuefer (57./Elfmeter), 1:1 Thomas Scartezzini (91.)

Schlern – Passeier 1:1
0:1 Arno Ebnicher (21.), 1:1 Markus Lantschner (70.)

St. Pauls – Vahrn 3:1
1:0 Jonas Clementi (15.), 2:0 Thomas Debelyak (30.), 2:1 Florian Gasser (61.), 3:1 Thomas Debelyak (69.)

Bruneck – Natz 3:1
1:0 Max Klettenhammer (15.), 2:0 Tobias Hitthaler (20.), 3:0 Philipp Rainer (25.), 3:1 Manuel Hofer (90.)

Freienfeld – Stegen 1:1
0:1 Simon Harrasser (66.), 1:1 Manuel Festini Battiferro (86.)

Partschins – Plose 3:0
1:0 Armin Rungg (44.), 2:0 Florian Pohl (60.), 3:0 Felix Rungg (91./Elfmeter)


Die Tabelle:

1. St. Pauls 70 Punkte
2. Lana 57
3. Partschins 56
4. Stegen 52
5. Latzfons Verdings 50
6. Salurn 44
7. Leifers 42
8. Plose 38
9. Bruneck 37
10. Passeier 34
11. Neumarkt 30
12. Schlern 29
13. Freienfeld 28
14. Vahrn 20
15. Natz 16
16. Moos 13



SN/af

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..