a Fußball

Christian Avancini strauchelte mit Eppan (Foto AFC Eppan) Andreas Ratschiller musste mit Lana eine Pleite einstecken (Foto Runggaldier)

Landesliga: Lana und Eppan stolpern – Bei Leifers liegen Nerven blank

Der 12. Landesliga-Spieltag hielt zahlreiche Überraschungen parat – allen voran im Norden der Tabelle, wo Eppan und Lana als Verlierer vom Platz gingen.

Spitzenreiter Lana zog gegen Schlern mit 2:3 den Kürzeren. Bitter: Einerseits vergab Doppeltorschütze Lukas Hofer einen Elfmeter, andererseits spielte der eingewechselte Schlerner Markus Lantschner groß auf und schoss sein Team mit einem späten Doppelpack zum überraschenden Sieg.

Der Tabellen-Zweite Eppan musste ebenfalls eine Pleite hinnehmen – die erste in der laufenden Meisterschaft. Vor eigenem Publikum setzten sich die Gäste aus Latzfons Verdings dank eines Stefan-Stuefer-Treffers mit 1:0 durch.

Der lachende Dritte ist in diesem Fall Partschins: Die Untervinschger erledigten ihre Hausaufgaben gegen Latsch mit Bravour und gewannen 3:0. Damit liegen Armin Rungg & Co. nun einen Zähler hinter Eppan und zwei hinter Lana – aus dem Zweikampf ist nun also ein Dreikampf geworden.


Leifers sieht drei Mal rot

Überhaupt nicht rund läuft’s zurzeit für Leifers: Die Unterlandler, mit Aufstiegsambitionen in die Meisterschaft gegangen, ließen sich in Stegen mit 0:4 abfertigen und finden sich plötzlich im Abstiegskampf wieder. Drei rote Karten für die Leiferer (Magnanelli, Chahir, Ferraris) beweisen, dass die Nerven bei der Cosa-Truppe zurzeit blank liegen.

Milland ist indes bei Tabellenschlusslicht Meran gestrauchelt und kam nicht über ein 1:1-Remis hinaus, während Salurn zu Hause gegen Freienfeld seinen zweiten Sieg in Folge feiern durfte.


Passeier verschärft Plose-Krise

Während der SC Passeier weiterhin die positive Überraschung der Meisterschaft bleibt und auf Rang vier vorgestoßen ist, geht bei Plose überhaupt nichts: In St. Andrä setzten sich die Passeirer mit 3:0 durch und fügten den Eisacktalern so die siebte Saisonniederlage zu.

Bereits am Samstag hat Bruneck im Spiel gegen Weinstraße Süd überrascht und mit 1:0 gewonnen (siehe eigener Bericht).


Landesliga, 12. Spieltag

Eppan - Latzfons Verdings 0:1
Tor: 0:1 Stefan Stuefer (54.)

Salurn - Freienfeld 3:0
Tore: 1:0 Alessio Mariotti (5.), 2:0 Giulio Girardi (64.), 3:0 Bilal Kanoune (67.)

Schlern - Lana 3:2
Tore: 1:0 Moritz Karbon (13.), 1:1 Lukas Hofer (22.), 2:1 Markus Lantschner (81.), 3:1 Markus Lantschner (90.), 3:2 Lukas Hofer (90.+2)

Milland - Meran 1:1
Tor: 1:0 Peter Simeoni (28.), 1:1 (88.)

Stegen - Leifers 4:0
Tore: 1:0 Michael Putzer (9.), 2:0 Philipp Piffrader (28.), 3:0 Lukas Gatterer (44.), 4:0 Angelo Murano (88.)

Partschins - Latsch 3:0
Tore: 1:0 Michael Tscholl (4.), 2:0 Dominik Schnitzer (61.), 3:0 Mathias Kaserer (71.)

Plose - Passeier 0:3
0:1 Christoph Ploner (63.), 0:2 Alessandro Pedron (73.), 0:3 Julian Kofler (78.)


Bereits am Samstag gespielt:

Bruneck - Weinstraße Süd 1:0
Tor: 1:0 Philipp Bachlechner (36.)


Tabelle:
1. Lana 28 Punkte
2. Eppan 27
3. Partschins 26
4. Passeier 22
5. Milland 21
6. Stegen 19
7. Weinstraße Süd 19
8. Schlern 17
9. Salurn 16
10. Latsch 14
11. Latzfons Verdings 14
12. Leifers 14
13. Bruneck 11
14. Plose 9
15. Feienfeld 6
16. Meran 5




Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210