a Fußball

Abstieg oder nicht? Schlern muss ebenso wie viele andere Teams noch zittern (Facebook)

Levico steigt in die Oberliga ab: Das sind die Folgen

Am Sonntag musste mit Levico Terme der zweite regionale Serie-D-Vertreter nach Virtus Bozen den Gang in die Oberliga antreten. Die Auswirkungen des Abstiegs des Trentiner Klubs sind bis in die unteren Amateurkategorien unserer Provinz zu spüren.


Landesliga

Besonders betroffen vom Abstieg Levicos ist die heimische Landesliga: Weil in der Oberliga nun nämlich kein weiterer Platz frei ist, hat der Zweitplatzierte der Landesliga kein Recht, aufzusteigen. Heißt: Neben dem Südtiroler und Trentiner Landesliga-Meister (St. Pauls und Anaune Valle Di Non, Anm. d. Red.) wird in dieser Saisonkein drittes Team in die Oberliga aufsteigen - immer vorausgesetzt, dass sich alle Mannschaften plangemäß einschreiben.

Auch die Teams aus der hintersten Tabellenregion „leiden“ unter dem Abstieg Levicos: Nun trifft es nämlich vier anstatt nur drei Landesligisten, die den Gang in die 1. Amateurliga antreten müssen.


1. Amateurliga

In Sachen Aufstieg ändert sich in der 1. Amateurliga nichts: Neben den beiden Meistern der Gruppe A und B erhält auch noch der Sieger der Entscheidungsspiele zwischen den beiden Tabellenzweiten und dem Pokalsieger das Recht, die Saison 2017/18 in der Landesliga zu bestreiten.

Folgen hat der Abstieg Levicos jedoch für die Teams, die in der 1. Amateurliga um den Klassenerhalt kämpfen: Weil es nun fünf Absteiger aus der 1. Amateurliga gibt, gesellt sich als dritter Absteigerzu den zwei Teams pro Kreis auch noch der Verlierer des Entscheidungsspiels zwischen den beiden Drittletzten der Kreise A und B hinzu.


2. Amateurliga

In der 2. Amateurliga bleibt alles beim Alten: Zusätzlich zu den Siegern der Kreise A, B und Cwird auch dem Sieger der Entscheidungsspiele (drei Zweitplatzierte + Pokalsieger) das Aufstiegsrecht zuteil. In die 3. Amateurliga absteigen müssen dagegen sechs Teams, sprich zwei Teams pro Kreis.


Wie die gesamten Auf- und Abstiege der heimischen Amateurszene geregelt sind, haben wir hiererklärt.



Autor: sportnews