a Fußball

Manuel Fischnaller durfte gegen Tuttocuoio von Beginn an ran (Foto: Silvi)

Manuel Fischnaller beendet seine Durststrecke

Lange musste Manuel Fischnaller auf seinen zweiten Saisontreffer warten. Am Sonntag im Heimspiel gegen Tuttocuoio ist der Knoten des Alessandria-Stürmers endlich geplatzt.

Mit seinem Tor trug der 25-Jährige aus Signat maßgeblich zum 3:0-Erfolg der Piemontesen bei. Diese kehren somit nach der Niederlage im Spitzenspiel gegen Cremonese auf die Siegerstraße zurück und festigen ihren Vorsprung an der Tabellenspitze der Lega Pro, Kreis A. Dieser beträgt aktuell sechs Zähler. Für Manuel Fischnaller selbst war dies das erste persönliche Erfolgserlebnis seit seinem Siegtor gegen Arezzo am vierten Spieltag.

In der Parallegruppe der dritten Liga spielte sich das gesamte Geschehen aus heimischer Sicht im Bozner Drusus-Stadion ab, wo der FC Südtirol Modena und Simon Laner mit 1:0 besiegte. Manuel Scavone stand beim 1:0-Sieg des Tabellenzweiten Parma auswärts gegen Feralpisalò nicht im Aufgebot. Er muss aufgrund muskulärer Probleme weiter passen.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210