a Fußball

Die Blauen Fußballzwerge holten sich souverän den Gruppensieg.

Morktplotz-Turnier: Das etwas andere Blind Date

Tag 3 am Morktplotz ist zu Ende: Auch am Donnerstag ging es beim legendären Kleinfeldturnier in St. Pauls ordentlich zur Sache.

GRUPPE E
9 Punkte, 7:0-Tore – nach dem Auftritt der Blauen Fußballzwerge bleibt eigentlich nur eines zu sagen: So spielt ein Titelkandidat. Die Paulsner Jungs mit Millander Verstärkung dominierten die Gruppe E nach Belieben. Besonders Michael Migge Burger scheint es heuer voll ernst zu nehmen: Nicht nur, dass sich der Eisacktaler Stürmer mit 3 Treffern in die Pole Position für den Torschützenkönig brachte – mit seiner neuen, silber-gefärbten Haarpracht ist er auch ein ganz heißer Kandidat für den schönsten Spieler. Platz 2 und somit das zweite Champions-League-Ticket in dieser Gruppe ging an GIN St. Urban, das aus zahlreichen jungen Paulsner Akteuren um Tim und Nik Messner besteht.

Tabelle
1. Die Blauen Fußballzwerge 9 Punkte
2. GIN St. Urban 6
3. Die Kantinaband 3
4. Deportivo Oachkatzlschwoaf 0

GRUPPE F

Elias Erschbamer (rechts) war mit seinen Golden Gunners Terlan einen Tick schneller als Christian Petermair mit den Gauchos.

Die Gruppe F verlief ähnlich wie eine Wahl in Nordkorea: Überraschungen blieben aus. Die Golden Gunners Terlan holten sich den Gruppensieg, die Gauchos landeten auf Platz 2 und bekamen ebenfalls ein Champions-League-Ticket. Die Terlaner sind auch heuer wieder ein ganz heißer Kandidat für ganz vorne, die Kalterer ebenfalls – auch wenn sich die Gauchos im poetischen Understatement üben: „Druck haben wir nur im Autoreifen.“ Mal sehen.

Tabelle
1. Golden Gunners Terlan 7 Punkte
2. Die Gauchos 6
3. Forchwoldbrasilianer 2
4. Rückenbeschwerden Monfort 1

GRUPPE G

Alex Pfitscher (in grün) führte Sturm Gras zum Gruppensieg.

Auch hier hat sich ein Titelkandidat herauskristallisiert: Die Montaner Truppe Sturm Gras, angeführt von Alex Pfitscher und Christof Zwerger, sorgte dafür, dass die Gruppe G ähnlich spannend wie ein Blind Date mit sich selbst verlief – also gar nicht. 9 von 9 Punkten bedeuten souveräner Gruppensieg. Restaurant Terzer (bestückt mit zahlreichen Weinstraße-Süd-Akteuren) landete ebenfalls in der Champions League.

Tabelle
1. Sturm Gras 9
2. Restaurant Terzer 4
3. Green Bull Girlan 4
4. Real Traversa 0

Autor: sn

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210