a Fußball

Stefan Fogorosi, Fußballtrainer in Rumänien.

Nach Aprilscherz: Beleidigter Trainer schmeißt hin

Aprilscherze können sehr lustig sein. Sie können aber auch in die Hose gehen. So geschehen in der dritten rumänischen Fußballliga.

Der Verein Industria Galda de Jos dachte sich für den 1. April einen ganz besonderen Scherz aus. Über das lokale Medium alba.ro ließ man einen Artikel veröffentlichen, in dem geschrieben stand, dass der Trainer Stefan Fogorosi entlassen wurde. Der Grund: Seit seiner Ernennung verlor er drei von drei Spielen.


Auch wenn das Engagement von Fogorosi bisher nicht allzu glücklich verlief – die Entlassung war ein Aprilscherz. Dass es sich um einem Spaß handelt, war auf den ersten Blick aber nicht zu erkennen, zu glaubhaft erschien der Artikel.

Der Trainer selbst war am Boden zerstört und erschien nicht mehr zum Training – auch nicht, nachdem der Verein auflöste, dass es sich hierbei nur um einen Aprilscherz handelte. Folglich muss sich der rumänische Drittligist nun einen neuen Trainer suchen.

Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210