a Fußball

Georg Sinn (Foto: SN/Cela)

Nächster Kreuzbandriss bestätigt: Georg Sinn fällt aus

Die schlimme Vorahnung hat sich am Dienstagabend endgültig bestätigt: Georg Sinn vom Oberligisten St. Pauls hat sich am Sonntag im Heimspiel gegen Comano einen Kreuzbandriss zugezogen.

Der Paulsner Vertrauensarzt Dr. Markus Kleon diagnostizierte bei Georg Sinn einen Kreuz- sowie Innenbandriss. Für Sinn, der einen wesentlichen Anteil am letzjährigen Aufstieg in die Oberliga hatte, eine niederschmetternde Diagnose. Damit wird der Defensivspezialist die gesamte Saison ausfallen. "Es ist ein ganz herber Schlag für uns, denn Georg Sinn hat in den vergangenen fünf, sechs Jahren vielleicht zwei Spiele wegen einer Sperre verpasst. Er ist für unsere Mannschaft ein Eckpfeiler, der nicht zu ersetzen ist. Wir werden auf dem Transfermarkt jedenfalls nicht mehr aktiv werden", sagt Andreas Vieider, sportlicher Leiter der Paulsner.


St. Pauls vom Verletzungspech verfolgt: Dritte schwere Verletzung in wenigen Monaten

Den nächsten verletzungsbedingten Ausfall eines Stammspielers muss auch die Mannschaft erst verkraften, die in den vergangenen Monaten auch die schweren Verletzungen von Andrea Bovolenta und Philipp Stein wegstecken musste. St. Pauls ist am kommenden Sonntag im Rahmen des vierten Spieltags bei Calciochiese zu Gast.

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210