a Fußball

Trainer Emanuele Dima (rechts) war bei Nals auch als Spieler tätig (Foto Runggaldier)

Nals: Trainer und Abwehrchef suchen das Weite

Der 1. Amateurligist Nals muss sich nach einem neuen Trainer und einem neuen Defensivmann umschauen.

Coach Emanuele Dima und Abwehrchef Fation Imeri haben den Klub nämlich verlassen. Dima, der nach einer beachtlichen Karriere als Spieler vor drei Jahren in Nals erstmals als Trainer tätig geworden ist, erreichte mit den Etschtalern ein Pokalfinale, einen dritten Platz und konnte in der abgelaufenen Saison den wichtigen Klassenerhalt unter Dach und Fach bringen. Nun sieht er sich aber nach einer neuen Herausforderung um.

Eine neue Herausforderung bereits gefunden hat dagegen Abwehrchef Fation Imeri. Der Defensivspezialist mit einem ausgeprägten Hang zum Toreschießen (im abgelaufenen Jahr traf er 12 Mal, wobei er zehn Mal vom Punkt erfolgreich war) wird künftig beim Ligakonkurrenten Kaltern Beton anrühren.




Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..