a Nationalteams

Italien ließ San Marino keine Chance. © ANSA / Fabio Murru

Azzurri fertigen San Marino ab

Im Vorbereitungsspiel für die kommenden Europameisterschaften traf die italienische Nationalmannschaft von Trainer Roberto Mancini auf San Marino. Erwartungsgemäß feierten die Azzurri dabei einen souveränen Sieg, am Ende stand ein klares 7:0.

Exakt zwei Wochen vor dem Eröffnungsspiel bei der diesjährigen EM gegen die Türkei gab sich Italien keine Blöße und fertigte den Fußballzwerg mit sieben Toren ab. Dabei stachen besonders Matteo Politano und Matteo Pessina heraus, die jeweils einen Doppelpack verzeichneten. Klarerweise kam nicht die Stamm-Elf zum Einsatz, die dann bei den Europameisterschaften auflaufen wird, vielmehr nutzte Mancini die Chance sich ein genaueres Bild von seinen Schützlingen zu machen.


Am 04. Juni kommt es gegen die tschechische Nationalmannschaft dann zum letzten Test vor der EM. Eine Woche darauf startet das Team von Roberto Mancini in die Gruppenphase. Dort bekommt es die italienische Nationalmannschaft mit der Schweiz, der Türkei und Wales zu tun. Trotz der verpassten WM 2018 wird Italien zumindest in den Kreis der Geheimfavoriten gezählt. Nach einer starken Qualifikation mit zehn Siegen aus zehn Spielen (37 Tore) kann man mit der eigenen Vorbereitung sehr zufrieden sein.

Italien – San Marino 7:0

1:0 Bernardeschi (32.), 2:0 Ferrari (34.), 3:0 Politano (49.), 4:0 Belotti (67.), 5:0 Pessina (75.), 6:0 Politano (77.), 7:0 Politano (86.)

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210