a Nationalteams

Stefan Kuntz hat mit der deutschen U21 große Ziele © FIRO/SID

Deutsche U21 in Natz angekommen: „Haben ambitionierte Ziele“

Die deutsche U21-Nationalmannschaft ist am Sonntag in ihre EM-Mission gestartet. 15 Tage vor dem Auftaktspiel gegen Dänemark reiste das Team von DFB-Trainer Stefan Kuntz nach Natz, wo sich der Titelverteidiger neun Tage lang auf das Turnier in Italien und San Marino vorbereitet.

„Für die EM haben wir ambitionierte Ziele und wollen so weit wie möglich kommen. Das bedeutet für uns auf jeden Fall, das Halbfinale zu erreichen, weil wir uns damit auch für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 qualifizieren würden“, sagte Kuntz: „Im Trainingslager wollen wir die Grundlagen dafür legen.“

Lukas Klostermann (RB Leipzig) und Jonathan Tah (Bayer Leverkusen) stoßen erst nach den EM-Qualifikationsspielen mit der A-Nationalmannschaft zum Start des EM-Turniers zur Mannschaft. Sein finales, 23-köpfiges EM-Aufgebot muss Kuntz am Donnerstag melden. Einen Tag später steht ein Test gegen eine Südtiroler Landesauswahl auf dem Programm.

Nach dem Auftakt gegen die Dänen in Udine trifft die DFB-Auswahl am 20. Juni in Triest auf Serbien sowie am 23. Juni erneut in Udine auf Österreich. Nur die drei Gruppenersten und der beste Gruppenzweite qualifizieren sich für das Halbfinale.

Autor: sid

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210