a Nationalteams

Riccardo Gagliolo (links) spielt künftig für Schweden. © ANSA / SERENA CAMPANINI

Ein Italiener für das Drei-Kronen-Team: Parmas Gagliolo wird Schwede

Von der Oberliga im ligurischen Andora nach Schweden: Parma-Verteidiger Riccardo Gagliolo wird künftig für das schwedische Nationalteam auflaufen. Für die Länderspiele gegen Spanien und Malta wurde er einberufen.

Vor sechs Jahren spielte Gagliolo noch in der Oberliga bei ASD Andora, mittlerweile ist er mit Parma in der Serie A angekommen. Dem Fußballmärchen, das der 29-Jährige bisher schon geschrieben hat, wird jetzt die Krone aufgesetzt. In den kommenden Wochen könnte Gagliolo nämlich sein Debüt in der Nationalmannschaft feiert – allerdings nicht im himmelblauen der Azzurri, sondern im knallgelben der schwedischen Nationalmannschaft.

Die Mutter von Gagliolo ist Schwedin, weshalb der Innenverteidiger die Möglichkeit hatte, den Pass der Skandinavier zu beantragen. Nach intensiven Gesprächen mit dem schwedischen Nationaltrainer Jan Andersson hat Gagliolo jetzt entschieden, dass er künftig für das Drei-Kronen-Team auflaufen wird. Für die Länderspiele gegen Malta (12. Oktober) und Spanien (15. Oktober) wurde Gagliolo von Andersson einberufen.

Neben Gagliolo sind auch Oscar Lewicki und Ken Sema das erste Mal dabei.

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210