a Nationalteams

Könnte die Weltmeisterschaft ohne Deutschland stattfinden? © APA/afp / INA FASSBENDER

Fans fordern WM-Boykott

Laut einer Umfrage befürworten in Deutschland fast zwei Drittel der Menschen eine WM-Absage seitens der deutschen Fußballnationalmannschaft. Lediglich 26 Prozent würden sich den Angaben des Meinungsforschungsinstituts infratest nach gegen einen Boykott der Weltmeisterschaft aussprechen.

Katar steht international immer wieder in der Kritik. Dabei ist vor allem die Ausbeutung der Gastarbeiter ein großes Thema. Den Recherchen des „Guardian“ zufolge sind in den vergangenen zehn Jahren mehr als 6.500 Arbeiter bei den Vorbereitungen für die WM im Emirat gestorben.


Zwar hatte Katar stets betont die Bedingungen verbessern zu wollen, davon wurde bisher jedoch nichts umgesetzt. Das katarische Regierungsmitglied Thamer Al Thani betonte zuletzt aber, dass man „bedeutende Fortschritte“ angesichts der bestehenden Missstände erzielt habe.

Wie reagiert der DFB?
Trotz der Versicherung seitens der katarischen Regierung sprachen sich rund 61 Prozent der Fußball-Interessierten unter den Umfrageteilnehmern für einen Boykott aus. 33 Prozent hielten eine Teilnahme hingegen gerechtfertigt, die restlichen sechs Prozent waren unentschieden.

Ob sich die deutsche Nationalmannschaft von einer Absage überzeugen lässt, bleibt jedoch abzuwarten. Bereits im März machten mehrere Nationalmannschaften auf die in Katar herrschenden Missstände aufmerksam und forderten eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen. Gleichzeitig wollte sich aber keine der großen Fußballnationen mit einem Boykott in Verbindung bringen lassen.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210