a Nationalteams

Für Infantino kommt Fußball "an zweiter Stelle" © PIXATHLON/SID

FIFA-Chef Infantino: „Fußball kommt an zweiter Stelle“

FIFA-Präsident Gianni Infantino will sich erst nach dem Ende der Coronakrise den drängenden Fragen des Weltfußballs annehmen.

Schlagwörter: Fussball

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos