a Nationalteams

Gabriele Gravina sorgte mit seinen Aussagen für Aufsehen. © AFP / ALBERTO PIZZOLI

Gravina zu EM-Auftakt in Rom: „Es werden Zuschauer da sein“

Das Eröffnungsspiel der Fußball-EM im Sommer in Rom wird laut Angaben des italienischen Verbandspräsidenten Gabriele Gravina definitiv mit Fans über die Bühne gehen.

Italien trifft am 11. Juni im Olympiastadion auf die Türkei. „Ich weiß noch nicht, wie viele Zuschauer da sein werden, aber es werden definitiv welche sein“, sagte Gravina am Freitag in einer Pressekonferenz.


Italien ist eines von zwölf Veranstalterländern des pan-europäischen Turniers, das wegen der Coronavirus-Pandemie im Vorjahr um ein Jahr verschoben worden ist. Der europäische Verband (UEFA) hat den Veranstaltern eine Frist bis Anfang April gesetzt, ihre Konzepte für Zuschauer-Zulassungen vorzulegen. Erst danach sollen die Spielorte bestätigt werden.

„Wir haben zwei Jahre harter Arbeit investiert und wir sind überzeigt, dass wir bis 7. April Rückmeldungen haben, die wir der UEFA präsentieren können, und die sie nicht ignorieren kann“, erklärte Gravina. Italien bekommt es in seinen Gruppenspielen in Rom neben der Türkei noch mit der Schweiz und Wales zu tun. Auch ein EM-Viertelfinale ist in der italienischen Hauptstadt vorgesehen.

Autor: apa/reuters

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210