a Nationalteams

Teamchef Roberto Mancini © ANSA / Claudio Giovannini

Italien geht ohne Balotelli in die Quali für die Euro2020

Am 23. und 26. März bestreitet Italien seine ersten Qualifikationsspiele für die Euro2020. Auftakt-Gegner ist Finnland, dann folgt Liechtenstein.

Am Freitag hat Nationaltrainer Roberto Mancini den Kader für die ersten beiden Quali-Spiele bekanntgegeben. Die Überraschung: Mario Balotelli ist trotz seiner zuletzt starken Leistung in Marseille nicht im Team. Auch Andrea Belotti fehlt. Dafür kehrt Torschützenkönig Fabio Quagliarella in den Sturm der „Azzurri“ zurück.


Hier der Kader im Überblick:

Tor:
Alessio Cragno, Gianluigi Donnarumma, Mattia Perin, Salvatori Sirigu

Verteidigung:
Cristiano Biraghi, Leonardo Bonucci, Giorgio Chiellini, Alessandro Florenzi, Armando Izzo, Gianluca Mancini, Cristiano Piccini, Alessio Romagnoli, Leonardo Spinazzola

Mittelfeld:
Nicolò Barella, Bryan Cristante, Jorginho, Stefano Sensi, Marco Verratti, Nicolò Zaniolo

Sturm:
Federico Bernardeschi, Federico Chiesa, Stephan El Shaarawy, Vincenzo Grifo, Ciro Immobile, Moise Kean, Kevin Lasagna, Leonardo Pavoletti, Matteo Politano, Fabio Quagliarella

Autor: zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210