a Nationalteams

Jorginho (links) jubelt nach seinem Treffer. © ANSA / ETTORE FERRARI

Italien löst das EM-Ticket

3 Spieltage vor Ende der Qualifikation hat sich die italienische Nationalmannschaft das Ticket für die Europameisterschaft 2020 gesichert.

Die Azzurri gewannen am Samstagabend in Rom gegen Griechenland mit 2:0. Nach einer schwachen, ideenlosen ersten Halbzeit konnte sich die Truppe von Roberto Mancini nach dem Seitenwechsel ordentlich steigern und kam zu 2 Treffern: Das 1:0 erzielte Jorginho vom Elfmeterpunkt aus (63.), den 2:0-Endstand besorgte der zuletzt oft in der Kritik gestandene Federico Bernardeschi mit einem abgefälschten Schuss (78.).

3 Spieltage vor Ende der Qualifikation ist Italien das EM-Ticket nicht mehr zu nehmen – so früh konnten sich die Azzurri noch nie für eine EM qualifizieren. Fix ist auch, dass Leonardo Bonucci & Co. vom ersten Platz in der Gruppe J nicht mehr zu verdrängen sind. Nach der großen Schmach vom November 2017, als sich Italien nicht für die Weltmeisterschaft 2018 qualifizieren konnte, wird deutlich, dass es mit dem italienischen Fußball wieder aufwärts geht.

EM-Qualifikation

Gruppe D
Georgien – Republik Irland 0:0
Dänemark – Schweiz 1:0

Pos.LandSpielePunkte
1.Republik Irland612
2.Dänemark612
3.Schweiz58
4.Georgien65
5.Gibraltar50

Gruppe F
Färöer-Inseln – Rumänien 0:3
Malta – Schweden 0:4
Norwegen – Spanien 1:1

Pos.LandSpielePunkte
1.Spanien719
2.Schweden714
3.Rumänien713
4.Norwegen710
5.Malta73
6.Faröer-Inseln70

Gruppe J
Bosnien Herzegowina – Finnland 4:1
Italien – Griechenland 2:0
Liechtenstein – Armenien 1:1

Pos.LandSpielePunkte
1.Italien721
2.Finnland712
3.Armenien710
4.Bosnien Herzegowina710
5.Griechenland75
6.Liechtenstein72

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210