a Nationalteams

Edin Dzeko brachte Bosnien in Führung. © APA/afp / ISABELLA BONOTTO

Italien patzt zum Nations-League-Auftakt

Italien hat den Auftakt in die UEFA Nations League verpatzt.

Die Azzurri kamen in Florenz nicht über ein 1:1 gegen Bosnien-Herzegowina hinaus. Die Bosnier gingen durch Edin Dzeko (57.) in Führung. Der Roma-Stürmer, der intensiv mit Juventus in Verbindung gebracht wird, schaltete nach einem Eckball in der Mitte am schnellsten und erzielte mit dem Fuß das 1:0. Nur 10 Minuten später glich Stefano Sensi zum 1:1-Endstand aus. Der Mittelfeldspieler von Inter verwertete eine flache Hereingabe von Lorenzo Insigne, wobei sein Abschluss noch klar abgefälscht wurde.

Siege für die Niederlande und Österreich
Gruppengegner Niederlande ist dagegen erfolgreich in die Nations League gestartet. Die Mannschaft von Interimstrainer Dwight Lodeweges setzte sich am Freitagabend in Amsterdam mit 1:0 gegen Polen durch und übernahm damit die Tabellenführung in Gruppe 1 der Liga A. Tottenhams Steven Bergwijn schoss in der 61. Minute das Siegtor für den deutlich überlegenen Vorjahresfinalisten.

Die Niederlande feierte einen erfolgreichen Auftakt in die Nations League. © APA/afp / JOHN THYS


Auch für Österreich gab es Grund zum Jubeln. Die ÖFB-Auswahl feierte in Oslo einen verdienten 2:1-Auswärtssieg über Norwegen. Dabei mussten die Gäste auf David Alaba, Marko Arnautovic, Konrad Laimer und Valentino Lazaro verzichten. Die Tore der Österreicher erzielten Michael Gregoritsch (35.) und Marcel Sabitzer (54./Hand-Elfmeter), bei den Skandinaviern trug sich Erling Haaland in die Schützenliste ein (66.).

Autor: dl/dpa/apa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210