a Nationalteams

Nimmt auch die jungen Spieler in die Pflicht: Kimmich © PIXATHLON/SID

Kimmich: „Es gibt keine Ausreden mehr“

Joshua Kimmich hat die jüngeren Fußball-Nationalspieler im Team von Bundestrainer Joachim Löw einmal mehr in die Pflicht genommen.

„Wir müssen alle mehr Verantwortung übernehmen. Es gibt keine Ausreden mehr“, sagte der 24 Jahre alte Defensivakteur von Bayern München im Interview mit der Welt am Sonntag.

„Bisher war es für uns junge Spieler immer recht einfach, sozusagen mitzuschwimmen. Eben weil die Verantwortung vor allem auf den Schultern der Weltmeister lastete, denn sie haben so viel erreicht und wurden immer am Höchsten gemessen. Jetzt streben wir Jungen das Maximum an. Jetzt kann man sich nicht mehr in ihrem Schatten verstecken“, betonte Kimmich.

„Möchte mehr Verantwortung übernehmen“
Er selbst, führte er weiter aus, „muss und möchte künftig mehr Verantwortung übernehmen. Mein Ziel ist es, mit Leistung voranzugehen und die anderen mitzuziehen“.

Löw hat durch die jüngste Ausbootung der Rio-Weltmeister Jerome Boateng, Mats Hummels und Thomas Müller den Umbruch in der deutschen Nationalmannschaft weiter vorangetrieben. Künftig sind Spieler wie eben Kimmich, Leon Goretzka oder Niklas Süle als Wortführer der neuen Generation gefordert.

Autor: sid

Empfehlungen

© 2019 Sportnews - IT00853870210