a Nationalteams

Muss sich demnächst für seinen endgültigen EM-Kader entscheiden: Roberto Mancini. © ANSA / MIKE PALAZZOTTO / Z50

Mancini streicht sechs Spieler aus EM-Kader

Sechs Profis strich Italiens Nationalcoach aus dem bisherigen Kader, dafür sind ab Dienstag Jorginho und Emerson vom Champions-League-Sieger FC Chelsea mit dabei. Bis zum 1. Juni muss Mancini sein Aufgebot noch auf 26 Spieler reduzieren.

Damit ist der Kader für die Europameisterschaften in knapp zwei Wochen beinahe zusammen. Die Nationalmannschaft verlassen mussten beispielsweise Bundesliga-Profi Vincenzo Grifo oder auch Moise Kean. Darüber hinaus verabschieden sich auch Torwart Alessio Cragno, Cristiano Biraghi, Manuel Lazzari und Gaetano Castrovilli von der vorläufigen EM-Auswahl. Die übriggebliebene Auswahl versammelt sich am Montag in Rom und bereitet sich anschließend im nationalen Trainingszentrum in Florenz vor, wo die Azzurri auch während der EM ihr Quartier beziehen werden.


Am Freitag steht ein Freundschaftsspiel gegen Tschechien auf dem Programm, bevor am 11. Juni das EM-Eröffnungsspiel gegen die Türkei in Rom folgt. Weitere Gegner in der Gruppe A sind die Schweiz und Wales.

Der vorläufige Kader der italienischen Nationalmannschaft:

Tor: Gianluigi Donnarumma (Milan), Alex Meret (Napoli), Salvatore Sirigu (Torino)

Verteidigung: Francesco Acerbi (Lazio), Alessandro Bastoni (Inter), Leonardo Bonucci (Juventus), Giorgio Chiellini (Juventus), Giovanni Di Lorenzo (Napoli), Emerson Palmieri (Chelsea), Alessandro Florenzi (Paris Saint Germain), Gianluca Mancini (Roma), Leonardo Spinazzola (Roma), Rafael Toloi (Atalanta)

Mittelfeld: Nicolò Barella (Inter), Bryan Cristante (Roma), Frello Jorge Luiz Jorginho (Chelsea), Manuel Locatelli (Sassuolo), Lorenzo Pellegrini (Roma), Matteo Pessina (Atalanta), Stefano Sensi (Inter), Marco Verratti (Paris Saint Germain)

Sturm: Andrea Belotti (Torino), Domenico Berardi (Sassuolo), Federico Bernardeschi (Juventus), Federico Chiesa (Juventus), Ciro Immobile (Lazio), Lorenzo Insigne (Napoli), Matteo Politano (Napoli)

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210