a Nationalteams

Die Azzurri stehen im Viertelfinale. © APA/afp / JURE MAKOVEC

U21-EM: Deutschland und Italien im Viertelfinale

Deutschland und Italien sind bei der U21-Europameisterschaft in das Viertelfinale eingezogen.

Total erleichtert rief Stefan Kuntz seine deutsche U21 nach der Zitterpartie ins Viertelfinale im Kreis zusammen. Ein paar Worten des Trainers folgte der Jubel der Jung-Nationalspieler, die sich durch ein 0:0 zum Vorrunden-Abschluss gegen Rumänien zum vierten Mal in Serie für die K.o.-Runde einer Fußball-Europameisterschaft qualifizierten. Den Gruppensieg sicherte sich aber die Niederlande, Deutschland belegt Platz zwei, Rumänien landete auf Rang drei und Ungarn auf Position vier.


Die beiden U21-EM-Rekordgewinner Italien und Spanien stehen ebenfalls im Viertelfinale. Die Azzurri gewannen am Abend 4:0 souverän gegen Slowenien, Titelverteidiger und Mitfavorit Spanien setzte sich in der Gruppe B mit 2:0 gegen Tschechien durch. Giulio Maggiore (10. Minute), Giacomo Raspadori (19.) und Doppeltorschütze Patrick Cutrone (25./Foulelfmeter/50.) trafen für die Italiener; beide Tore der Spanier erzielte Matchwinner Dani Gomez (69./78.). Gruppensieger wurde Spanien (7 Punkte) vor Italien (5), Tschechien (2) und Slowenien (1).

Aufgrund der COVID-19-Pandemie beschloss die UEFA, den Wettbewerb in zwei Teilen durchzuführen. Die Gruppenspiele finden zwischen dem 24. und 31. März 2021 statt, die Finalrunde vom 31. Mai bis 6. Juni 2021.

Autor: dpa

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210