a Nationalteams

Dämpfer zum Auftakt: Paolo Nicolato muss sich mit einem Remis zufrieden geben. © SID / TIMO AALTO

U21: Italien vermasselt den EM-Auftakt

Keinen Auftakt nach Maß hat die italienische U21-Nationalmannschaft beim Start der Europameisterschaft hingelegt. Zusätzlich zum Punktverlust gab es zwei Rote Karten.

Italien musste die erste Partie der U21-EM in Slowenien mit neun Spielern beenden. Tonali und Marchizza hatten in der Schlussphase die Rote Karte gesehen. Zuvor war dem Außenseiter Tschechien der Ausgleich zum 1:1 gelungen.


Italien, das auf den Nonsberger Pinamonti verzichten muss, ging durch Genoa-Stürmer Scamacca in Führung. In der Folge waren die Azzurrini zwar die tonangebende Mannschaft, doch Tschechien setzte immer wieder Nadelstiche. Schließlich gelang der Ausgleich, weil XXX in das eigene Tor traf.

Das nächste Spiel für die italienische U21-Nationalmannschaft steht am Samstag auf dem Programm. Dann heißt der Gegner Spanien (21 Uhr).

U21-EM: Die Spiele vom Mittwoch
Italien – Tschechien 1:1
Slowenien – Spanien 0:3
Ungarn – Deutschland 0:3
Rumänien – Niederlande 1:1

Autor: cst

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210