a Nationalteams

Melanie Kuenrath erzielte für die U19 Italiens das wichtige Tor zum 2:1. © Christian Riedel / fotografie-ri

VIDEO – Melanie Kuenrath erzielt Treffer in U19-Damennationalmannschaft

Es war das Debüt von Melanie Kuenrath aus Mals in der U19-Nationalmannschaft Italiens im Spiel gegen Schottland. Und das was für eins. Die 19-Jährige durfte sicht nicht nur über den 4:1-Sieg freuen, sondern erzielte auch den wichtigen 2:1-Führungstreffer.

Melanie Kuenrath, die in der 2. Bundesliga für den FC Bayern München spielt, wurde das erste Mal von U-19-Nationaltrainer Enrico Sbardella einberufen und wurde auch prompt für die Startelf nominiert. Das Spiel gegen Schottland begann überhaupt nicht vielversprechend, denn nach 12 Sekunden stand es bereits 1:0 für die Schottinnen. Nach rund einer halben Stunde konnte Bonfantini für die „Azzurrine“ ausgleichen. Kurz vor dem Halbzeitpfiff kam der große Auftritt von Melanie Kuenrath. Sie bekam in der 45. Minute auf der rechten Seite den Ball, legte sich diesen mit dem rechten Fuß zurecht und schlenzte knapp vor der Strafraumlinie den Ball ins kurze Eck. Am Ende siegte die U19 Italiens mit 4:1.

Remis gegen Tschechien reicht für Finalturnierteilnahme


Am Sonntag um 14 Uhr (MEZ) steht noch das Spiel gegen Tschechien auf dem Programm. Sollten Kuenrath & Co. dieses Spiel nicht verlieren, dann wären sie für das Finalturnier vom 18. bis zum 30. Juli in der Schweiz qualifiziert.

Hier die wichtigsten Szenen des Spiels und das 2:1 von Melanie Kuenrath.

Autor: chm

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210