a Fußball

Kampf und Krampf, anstatt Tore: Eppan gegen Obermais endete torlos Salurn-Torschütze Max Dalpiaz

Nullnummer im Südtiroler Oberliga-Duell – Tramin überrascht

Am Ostermontag wurde der 23. Spieltag der höchsten regionale Fußballliga abgeschlossen. Von den Südtiroler Teams konnten Tramin und Salurn punkten.

Die Traminer zeigten einen bärenstarken Auftritt und knöpften Spitzenreiter Dro überraschend einen Punkt ab. Die Schwarz-Weißen zeigten sich im Auswärtsspiel im Trentino von Beginn an hellwach und gingen bereits nach vier Minuten durch einen sehenswerten Treffer von Elis Kaptina in Führung. Poli konnte allerdings noch vor der Pause mit einem Freistoß ausgleichen. In der turbulenten Schlussphase (Kaptina flog vom Platz) brachte Tramin das 1:1 über die Zeit.

Salurn fuhr hingegen in Albiano einen "Dreier" ein. Die Unterlandler stellten die Weichen durch Tore von Dalpiaz und Bert früh auf Sieg. Die Gastgeber fanden erst in der Schlussphase richtig ins Spiel und konnten nur mehr den Anschlusstreffer erzielen.

Ein maues 0:0 bekamen hingegen die Zuschauer in Rungg geboten. Dort musste sich der FC Eppan mit einem Punkt gegen den FC Obermais zufrieden geben. Allerdings hilft das Ergebnis auch dem Tabellenletzten aus Meran nicht entscheidend weiter.


Plose strahlender Sieger am Samstag

Am Samstag in den drei Südtiroler Derbys feierte nur Ploseeinen Sieg. Der Eisacktaler Klub setzte sich in einem temporeichen, kampfbetonten und rassigen Spiel gegen den Tabellendritten aus dem Passeiertal 2:1 durch. Stockner brachte die Hausherren in der 42. Minute mit 1:0 in Führung, ehe Franzelin nach einer knappen Stunde für die Vorentscheidung sorgte.

Zwar konnte Dominik Lanthaler in der 77. Minute verkürzen, mehr schaute für die Passeirer aber nicht mehr heraus - obwohl sie in der Schlussphase nochmehrere Hochkaräter hatten. Für die Regele-Truppe war es ein nicht unverdienter und sehr wichtiger Sieg im Abstiegskampf der Oberliga-Meisterschaft.

Die Punkte geteilt wurden hingegen zwischen Ahrntal und Naturns, bzw. dem FC Bozen 96 und Brixen. In St. Johann im Ahrntal fielen am Karsamstag keine Tore. Hatten die Gäste, die zum ersten Mal wieder unter der Führung von Engl Grünfelder aufliegen, in der ersten Halbzeit mehr vom Spiel, so konnten sich die Ahrntaler im zweiten Spielabschnitt ein Chancenplus erarbeiten.

Im Drusus Stadion klingelte es indessen auf beiden Seiten zwei Mal. Brixen ging zwei Mal in Führung, doch die Talferstädter kamen beide Male wieder zurück.


Oberliga, 23. Spieltag:

Eppan – Obermais 0:0
Dro – Tramin 1:1
0:1 Elis Kaptina (4.), 1:1 Poli (34.)
Comano – Alense 3:1
Mori – Levico 3:1
0:1 Filippini (14.), 1:1 Ponticelli (39.), 2:1 Garniga (56.), 3:1 Golop (69.)
Albiano – Salurn 1:2
0:1 Dalpiaz (8.), 0:2 Bert (38.)
FC Bozen 96 – Brixen 2:2 (am Samstag, 30. März gespielt)
0:1 Mirabella, 1:1 Sapone, 1:2 Siller, 2:2 Foulelfmeter Sapone
Ahrntal – Naturns 0:0 (am Samstag, 30. März gespielt)
Plose – St. Martin 2:1 (am Samstag, 30. März gespielt)
1:0 Stockner (42.), 2:0 Franzelin (59.), 2:1 Dominik Lanthaler (77.)


Die Tabelle:

1. Dro 43 Punkte
2. Ahrntal 39
3. Comano 38
4. Salurn 37
5. St. Martin 36
6. Mori 35
7. Levico Terme 32
8. Brixen 30
9. Eppan 30
10. Plose 28
11. Alense 26
12. Tramin 25
13. Albiano 23
14. Naturns 23
15. FC Bozen 96 22
16. Obermais 16


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210