a Fußball

Obermais konnte am Sonntag zum zweiten Mal in dieser Saison jubeln.

Oberliga: Ahrntal bremst im Derby St. Georgen ein

Nur zu einem torlosen Remis kam Tabellenführer St. Georgen im Derby gegen Ahrntal. Virtus Bozen nutzte mit dem 3:2-Sieg über Naturns den halben Fehltritt und näherte sich auf drei Punkte St. Georgen. Der bisherige Tabellendritte St. Pauls musste sich auswärts Benacense geschlagen geben und rutschte auf den dritten Platz ab.

Keine Treffer bekamen die zahlreichenZuschauer im Derby zwischen Ahrntal und St. Georgen zu sehen. Die Tribüne platzte aus allen Nähten. Zu Beginn des Spiels war St. Georgen das aktivere Team, mit Fortdauer des Spiels bekam Ahrntal die Jergina aber besser in den Griff. Auch in der zweiten Halbzeit änderte sich wenig. In der 71. Minute landete ein Freistoß von Thomas Piffrader am Pfosten. Wenige Minuten vor Schluss hatte St. Georgen zwei Mal die Möglichkeit auf die Führung. Nach einem Freistoß von Thomas Piffrader, klärte zuerstein Ahrntal-Spieler auf der Linie, der zweite Versuch wurde in den Eckball abgelenkt. Damit blieb es auch nach 90 Minuten in einem feurigen Pustertal-Derby torlos.
Den halben Ausrutscher von St. Georgen nutzte Virtus Bozen. Der Serie-D-Absteiger besiegte Naturns mit 3:2. Damit liegen die Bozner nur mehr drei Punkte hinter St. Georgen. Naturns hingegen übernahm nach der siebten Saisonniederlage die rote Laterne. Nach rund einer halben Stunde schien das Spiel auch schon entschieden zu sein, denn Virtus führte durch Treffer von Arnaldo Kaptina (25.) und Indrit Koni (27.) bereits mit 2:0. Noch vor der Halbzeit verkürzte Andreas Pirhofer auf 2:1. Nach rund einer Stunde stellte Arnaldo Kaptina den Zwei-Tore-Vorsprung wieder her. Als Andreas Nicoletti in der 69. Minute das 3:2 gelang, keimte bei den Vinschgern noch einmal Hoffnung auf, doch zum Ausgleich reichte es nicht mehr.
Die zweite Saisonniederlage musste der bisherige Tabellenzweite St. Pauls hinnehmen. Gegen Benacense setzte es eine 0:1-Niederlage. Pech hatten die Paulsner in der 12. Minute, als Jonas Clementi nur den Pfosten traf.

SSV Brixen und Obermais mit Siegen gegen den Abstieg

Wichtige Siege im Kampf gegen den Abstieg feierten der SSV Brixen in Comano und Obermais zu Hause gegen Lavis. Der SSV Brixen ging in der sechsten Minute durch Luca Consalvo in Führung. Zu Beginn der zweiten Halbzeit glich Mattia Poletti für die Hausherren aus. Zwischen der 70. und 78. Minute gelang Brixen eine Vorentscheidung. Gabriel Tessaro erzielte das 2:1 für die Eisacktaler, Andreas Pirller mit einem Weitschuss das 3:1. Comano reagierte zwar drei Minuten später mit dem 2:3-Anschlusstreffer durch John Burlon, doch am zweiten Saisonsieg der Brixner war nicht mehr zu rütteln. Mit dem selben Ergebnis, aber vor heimischem Publikum, rang Obermais Lavis nieder. In der 16. Minute hatte Theo Pamer noch Pech, als er nur den Pfosten traf. In der 28. Minute machte er es besser und brachte seine Mannschaft in Führung. Noch vor dem Halbzeitpiff glich Gianluca Maran für Lavis aus (37.). In der zweiten Halbzeit stand erneut Theo Pamer im Mittelpunkt, als er mit einem Weitschuss Obermais erneut in Führung brachte (65.). In der 80. Minute brachte Martin Ciaghi die Obermaiser endgültig auf die Siegerstraße, als er bei einem Freistoß genau Maß nahm und das 3:1 erzielte. Der zwei Minuten später erzielte Anschlusstreffer durch Nicola Donati brachte zwar noch einmal Spannung ins Spiel, änderte aber nichts am zweiten Saisonsieg.
Torlos endete das Spiel zwischen Tramin und St. Martin. Eine 0:1-Niederlage kassierte hingegen der Bozner FC in Arco. Dem frühen Treffer von Davide Bortolameotti (6.), hatten die Bozner nichts entgegen zu setzen.

Die Ergebnisse vom Wochenende (10. Spieltag)

Ahrntal – St. Georgen 0:0

Obermais – Lavis 3:2
Tore: 1:0 Theodor Pamer (16.),1:1 Gianluca Maran (37.), 2:1 Theodor Pamer (65.), 3:1 Martin Ciaghi (80.), 3:2 (82.)

Tramin – St. Martin 0:0

Virtus Bozen – Naturns 3:2
Tore: 1:0 Arnaldo Kaptina (25.), 2:0 Indrit Koni (27.), 2:1 Andreas Pirhofer (38.), 3:1 Arnaldo Kaptina (59.), 3:2 Andreas Nicoletti (69.)

Benacense - St. Pauls 1:0
Tor: 1:0 Giuseppe De Luca (40.)

Arco – Bozner FC 1:0
Tor: 1:0 Davide Bortolameaotti (6.)

Comano – Brixen 2:3
Tore: 0:1 Luca Consalvo (6.), 1:1 Mattia Poletti (49.), 1:2 Gabriel Tessaro (70.), 1:3 Andreas Priller (78.), 2:3 John Burlon (81.)

Anaune – Calciochiese 0:1
Tor: 0:1 Abdallah Foued Ben (12.)


Die Tabelle:

1. St. Georgen 26 Punkte
2. Virtus Bozen 23
3. St. Pauls 22
4. Calciiochiese 19
5. Benacense 16
6. Anaune Val di Non 15
7. Lavis 14
8. Tramin 12
9. St. Martin 12
10. Arco 12
11. Comano 10
12. Obermais 9
13. Brixen 9
14. Bozner FC 7
15. Ahrntal 6
16. Naturns 5

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..