a Fußball

"Jergina"-Matchwinner Piffrader wird umjubelt (Foto: Griessmair)

Oberliga: St. Georgen baut Tabellenführung aus - DIE STIMMEN

Kein guter Tag war der Oberliga-Sonntag für die Bozner Klubs: Der Tabellenzweite Virtus Bozen musste sich in Brixen mit 1 Punkt begnügen, und Tabellenschlusslicht Ahrntal zwang den Bozner FC in die Knie. St. Georgen ließ gegen Tramin nichts anbrennen und baute die Tabellenführung aus.

Nach 6 Spieltagen stand Ahrntal noch ohne Sieg da, am 7. Spieltag aber klappte es mit dem ersten Sieg. Auf den Talferwiesen hatte der Bozner FC kein Rezept gegen Ahrntal, in der 26. Minute brachte Stefan Parainer die Gäste in Führung. Ein Lattenschuss in der 35. Minute hätte die Hausherren wachrütteln sollen, doch der Anschlusstreffer blieb aus. Davide Lorenzi machte mit dem 2:0 in der 53. Minute die Sensation perfekt. In der Tabelle rückt Ahrntal somit vom letzten auf den vorletzten Platz vor.


Auch Virtus Bozen gibt Punkte ab

Ebenfalls keinen Grund zum Jubeln gab es bei Virtus Bozen. Der Tabellenzweite war in Brixen zu Gast. Die Brixner waren bislang der Punktelieferant der Oberliga, doch bereits in der 9. Minute gingen die Hausherren in Führung. Dennis Nagler traf mit dem Kopf zum 1:0. Noch vor der Pause brachten Elis Kaptina (19.) und Matteo Timopne (24.) Virtus Bozen in Führung. Dazwischen trafen Timpone und Arnaldo Kaptina nur Aluminium. Gleich nach dem Wiederanpfiff traf Luca Consalvo zum 2:2-Ausgleich, und in der 64. Minute verwandelte Andreas Priller einen Freistoß zum 3:2. Aber nur eine Minute später erzielte Virtus durch Elis Kaptina den 3:3-Endstand. Virtus hatte den Siegestreffer am Silbertablett, Elis Kaptina aber scheiterte bei einem Elfmeter am Brixner Goalie.


St. Georgen mit raschem Führungstreffer

Tabellenführer St. Georgen machte am Sonntag gegen Tramin keinen Fehler: Thomas Piffrader brachte die Hausherren mit einem Freistoßtor in der 8. Minute in Führung, und erhöhte in der 32. Minute zum 2:0. Daniele Conci verwandelte noch vor der Pause einen Elfmeter zum 2:1-Endstand. Mit dem 6. Sieg im 7. Spiel ist St. Georgen mittlerweile die einzige Mannschaft ohne Niederlage und baut die Tabellenführung aus.

Neuer Tabellenzweiter ist Oberliga-Aufsteiger St. Pauls, nach dem 1:0-Heimsieg gegen Comano.


Thomas Piffrader, Matchwinnervon St. Georgen:

https://www.facebook.com/plugins/video.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Fsportnewsbz%2Fvideos%2F1627000517339296%2F&show_text=0&width=560




Stefan Rellich, Abwehrchef von Tramin:





Oberliga, 7. Spieltag

Bozner FC – Ahrntal 0:2
0:1 Stefan Pareiner (26.), 0:2 Davide Lorenzi (53.)

Brixen – Virtus Bozen 3:3
1:0 Dennis Nagler, 1:1 Elis Kaptina (19.), 1:2 Mattia Timpone (24.), 2:2 Luca Consalvo (47.), 3:2 Andras Priller (63.), 3:3 Elis Kaptina (64.)

Calciochiese – Obermais 1:0
1:0 Andrea Festa (21.)

Naturns – Benacense 1:2
0:1 Amedeo Calliari (4.), 0:2 Eigentor Matthias Peer (31.), 1:2 Olaf Stark (32.)

St. Georgen – Tramin 2:1
1:0 Thomas Piffrader (8.), 2:0 Thomas Piffrader (32.), 2:1 Daniele Conci (41.)

St. Pauls – Comano 1:0
1:0 Simon Fabi (78.)

Lavis – St. Martin 1:1
0:1 Florian Pichler (71.), 1:1 Massimiliano Gretter (80.)

Arco – Anaune 0:0


Tabelle:
1. St. Georgen 19 Punkte
2. St. Pauls 16
3. Virtus Bozen 14
4. Anaune Val di Non 12
5. Lavis 11
6. Comano 10*
7. Calciochiese 10
8. Benacense 9*
9. St. Martin 8
10. Tramin 8
11. Arco 6
12. Bozner FC 6
13. Naturns 5
14. Obermais 5
15. Ahrntal 5
16. Brixen 5

*ein Spiel weniger



Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..