a Fußball

Naturns gab mit einem 3:1 über den Bozner FC ein kräftiges Lebenszeichen von sich.

Oberliga: St. Georgen patzt zu Hause - Virtus Bozen nutzt Fehltritt

Die Überraschung der Runde lieferte Anaune Val di Non. Die Nonsberger siegten in St. Georgen mit 4:2. Virtus Bozen nutzte den Fehltritt und schloss zu den Pusterern auf. Dahinter lauert St. Pauls, mit nur einem Punkt Rückstand.

Nicht den besten Tag erwischte Spitzenreiter St. Georgen im Heimspiel gegen Anaune Val di Non. Nach etwas mehr als einem Jahr mussten die Pusterer wieder eine Heimschlappe hinnehmen. Die letzte datiert vom 12. Oktober gegen den Bozner FC. Das Ergebnis das selbe: 2:4. Nach 13 Minuten brachte Morano Cipriano den Aufsteiger mit einem Abstauber in Führung. Der Vorsprung hielt nur 15 Minuten und Thomas Piffrader glich mittels Freistoß aus (28.).Drei Minuten später hätte alles seinen "normalen Verlauf"nehmen können, doch Thomas Piffrader brachte einen Elfmeter nicht im gegnerischen Tor unter. Das sollte sich nur sieben Minuten später rächen, als Nicola Micheli die Gäste erneut in Führung brachte (38.). In der zweiten Halbzeit legte Anaune nach. Gianluca Bentivoglio (55.) und Francesco Pinamonti (60.) erhöhten auf 3:1 für die Nonsberger. In der 74. Minute schwächte sich die Heimmannschaft noch selbst, als Thomas Albanese wegen einer roten Karte vom Platz musste (74.). Fünf Minuten später konnte Matthias Bacher noch Resultatskosmetik betreiben und auf 2:4 verkürzen.


Virtus Bozen nutzt Fehltritt


Den Fehltritt von St. Georgen nutzte Virtus Bozen aus und führt jetzt dank eines 3:0-Sieges über Tramin die Tabelle gemeinsam mit den Pusterern an. Kurz vor dem Halbzeitpfiff brachte der ehemalige Tramin-Spieler Elis Kaptina die Bozner in Führung. Simone Davi stellte in der 64. Minute die Weichen auf Sieg. Endgültig keine Diskussion mehrkam in der 82. Minute auf, als Indrit Koni auf 3:0 erhöhte.


St. Pauls nur einen Punkt hinter dem Spitzenduo


Einmal mehr konnte sich Aufsteiger St. Pauls gegen Arcoauf seinen Torjäger Jonas Clementi verlassen. In der 37. Minute versenkte der Angreifer einen Elfmeter. Nur acht Minuten später erhöhte er auf 2:0. Ein weiterer Elfmeter - diesmal zu Gunsten von Arco - nutzte Andrea Cicuttini zum Anschlusstreffer. Mehr schaute für die Mannschaft vom Gardasee aber nicht mehr heraus.


Abstiegskampf pur


Einen wichtigen Sieg im Kampf gegen den Abstieg feierte Naturns beim 3:1 über den Bozner FC. Als zweifacher Torschütze konnte sich Martin Gander feiern lassen, der die 1:0-Führung und das 3:1 besorgte. Den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte für die BoznerStefan Clementi (35.). Die erneute Führung für die Vinschger entsprang aus einem Eigentor von Martin Hafner.

Einen weiteren wichtigen 3:1-Sieg feierte der bisherige Tabellenletzte Ahrntal in Brixen. Für die Gäste begann das Match optimal mit einem Abstaubertor von Jonas Engl schon in der ersten Spielminute. Als Ahrntal dann ab der 28. Minute auch noch in Überzahl war, weil der Brixner Sven Kerschbaumer Rot gesehen hatte, klingelte es erneut im Brixner Tor: Viktor Zimmerhofer traf per Freistoß. Zwar gelang Brixen vor der Pause noch der 1:2-Anschlusstreffer, aber das war’s dann auch schon. Es fiel zwar noch ein Tor, allerdings das 3:1 für die Gäste in der 89. Minute.

Ebenfalls in die Kategorie "Punkte gegen den Abstieg" kann der Sieg von Obermais in St. Martin eingestuft werden. Theo Pamer brachte die Obermaiser kurz nach Wiederanpiff in Führung (49.). Für die endgültige Entscheidung sorgte Martin Ciaghi eine Viertelstunde vor Schluss.


Die Ergebnisse vom Wochenende (11. Spieltag):


Calciochiese - Benacense 1:1
Tore: 0:1 Daniele Pederzini (3.), 1:1 Marco Zaninelli (26.)

Naturns - Bozner FC 3:1
Tore: 1:0 Martin Gander (26.), 1:1 Stefan Clementi (35.), 2:1 Eigentor Martin Hafner (40.), 3:1 Martin Gander (72.)

St. Georgen - Anaune Val di Non 2:4
Tore: 0:1 Cipriano Morano (13.), 1:1 Thomas Piffrader (28.), 1:2 Nicola Micheli (38.), 1:3 Gianluca Bentivoglio (55.), 1:4 Francesco Pinamonti (60.), 2:4 Matthias Bacher (79.)

St. Pauls - Arco 2:1
Tore:1:0 Elfmeter Jonas Clementi (37..), 2:0 Jonas Clementi (45.), 2:1 Elfmeter Andrea Cicuttini (75.)

Virtus Bozen - Tramin 3:0
Tore: 1:0 Elis Kaptina (43.), 2:0 Simone Davi (64.), 3:0 Indrit Koni (82.)

Lavis - Comano 4:1
Tore: 1:0 Elfmeter Nicola Donati (34.), 1:1 Mattia Serafini (50.), 2:1 Joao Loyola (52.), 3:1 Filippo Raffaelli (90.), 4:1 Samuele Condini (90.+2)

St. Martin - Obermais 0:2
Tore: 0:1 Theo Pamer (49.), 0:2 Martin Ciaghi (74.)

Brixen - Ahrntal 1:3
Tore: 0:1 Jonas Engl (1.), 0:2 Viktor Zimmerhofer (29.), 1:2 Luca Consalvo (45.), 1:3 Davide Lorenzi (89.)


Die Tabelle:

1. St. Georgen 26 Punkte
2. Virtus Bozen 26
3. St. Pauls 25
4. Calciochiese 20
5. Anaune Val di Non 18
6. Lavis 17
7. Benacense 17
8. Tramin 12
9. St. Martin 12
10. Obermais 12
11. Arco 12
12. Comano 10
13. Ahrntal 9
14. Brixen9
15. Naturns 8
16. Bozner FC 7


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210