a Fußball

Hannes Fischnaller traf per Freistoß zum 2:0 für St. Martin Die Elf von Bozen 96 klettert aus dem Keller Salurn-Goldtorschütze Max Dalpiaz

Oberliga: St. Martin nähert sich der Spitze - Kellerduell geht an Bozen 96

Am Mittwochabend stand in der Oberliga der 26. Spieltag am Programm. Zu den großen Gewinnern zählen in erster Linie der SC St. Martin, der den Rücktand zur Tabellenspitze reduzierte, und der FC Bozen 96. Dieser versetzte dem FC Obermais den möglichen Todesstoß.

St. Martin trat im mit Spannung erwarteten Derby gegen Naturns wie ein wahres Spitzenteam auf und ging bereits nach 23 Minuten durch Daniel Lanthaler in Führung. Diese wurde wenig später durch einen Freistoß von Hannes Fischnaller ausgebaut. Der Anschlusstreffer der Naturns durch Elias Tappeiner fiel erst in den letzten Spielminuten und kam somit viel zu spät, um noch eine erfolgreiche Aufholjagd einzuleuten.

Die "Mortiner" erweisen sich somit als lachender Dritter beim Remis (2:2) zwischen dem Spitzenreiter Dro und dem Dritten Comano und nähern sich dem ersten Platz bis auf dem drei Punkte. In den oberen Tabellengefilden ist auch Salurn wieder anzufinden. Die Unterlandler wiesen, angetrieben durch Goldtürschütze Max Dalpiaz, Plose mit 1:0 in die Schranken. Die Gäste waren lediglich ein Mal bei einem Lattenknaller von Fischer gefährlich. Salurn überholt in der Tabelle somit den SSV Ahrntal, der in Brixen mit 0:2 unter die Räder kam. Die Tore in der Domstadt erzielten Lorenzi und Martin Ritsch.


Obermais schlittert dem Abstieg entgegen

Im Tabellenkeller bekamen die zuletzt neu entflammten Hoffnungsfunken des FC Obermais einen herben Dämpfer ab. Die Meraner unterlagen im Combi-Stadion den ebenfalls abstiegsbedrohten Fußballern des FC Bozen 96 nach einer blassen Vorstellung mit 0:1 und stehen dem Abstieg in die Landesliga näher denn je. Das wichtige Siegtor der Gäste erzielte Sapone kurz vor der Halbzeit.

Ein wichtiges Lebenszeichen gab auch der SV Tramin ab, der beim 1:0 gegen Levico (Torschütze Daniel Pfitscher) das sehnlichst erwartete Erfolgserlebnis einfuhr und den Abstiegskampf zusätzliche Brisanz verleiht. Darin involviert ist weiter der ehemalige Serie-D-Klub Albiano, obwohl dieser den FC Eppan deutlich mit 3:0 besiegte.


Der 26. Spieltag im Überblick (Mittwoch, 20 Uhr):

Salurn - Plose 1:0
1:0 Dalpiaz (5.)
St. Martin - Naturns 2:1
1:0 Daniel Lanthaler (23.), 2:0 Fischnaller (39.), 2:1 Tappeiner (87.)
Brixen - Ahrntal 2:0
1:0 Lorenzi (3.), 2:0 Martin Ritsch (57.)
Obermais - Bozen 96 0:1
0:1 Sapone (44.)
Tramin - Levico 1:0
1:0 Daniel Pfitscher (56.)
Albiano - Eppan 3:0
1:0 Tessaro (64.), 2:0 Conci (77.), 3:0 Conci (81.)
Dro - Comano 2:2
0:1 Bonazza (11.), 1:1 Poli (20.), 2:1 Poli (72.), 2:2 Masé (75.)
Alense - Mori S. Stefano 2:1
1:0 Stefano Mutinelli (21.), 1:1 Marco Canali (63.), 2:1 Stefano Mutinelli (84.)

Die Tabelle nach 25 Spielen:

1. Dro 48 Punkte
2. St. Martin 45
3. Comano Fiavè 42
4. Salurn 40
5. Ahrntal 39
6. Mori Santo Stefano 38
7. Levico Terme 36
8. Brixen 36
9. Alense 33
10. Eppan 31
11. Plose 30
12. Tramin 28
13. Bozen 96 28
14. Albiano 27
15. Naturns 27
16. Obermais 22


Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210