a 1. Bundesliga

Austria Wien und Wacker Innsbruck lieferten sich ein packendes Duell. © APA / HANS PUNZ

Austria startete mit 2:1-Heimsieg über Wacker Innsbruck

Austria Wien hat am Freitagabend im Auftaktspiel der Fußball-Bundesliga einen 2:1-(1:1)-Heimsieg über Aufsteiger Wacker Innsbruck gefeiert.

Die Tiroler gingen vor 13.155 Zuschauern in der renovierten Generali-Arena zwar durch Zlatko Dedic in Führung (19.), doch die Favoritner drehten die Partie durch Tore von Alexander Grünwald (38.) und Alon Turgeman (52.) verdientermaßen.

Der Sieg hätte sogar noch höher ausfallen können, denn im Finish scheiterten „Joker“ Bright Edomwonyi an der Stange (86.) und Uros Matic mit einem Foulelfer an Torhüter Christopher Knett, der den Ball an die Stange lenkte (88.). Nur eine Minute danach überknöchelte aber der starke Schlussmann und war nicht mehr in der Lage, die Partie zu beenden. Da das Austauschkontingent der Gäste schon erschöpft war, musste Außenverteidiger Dominik Baumgartner die letzten Minuten als Goalie fungieren.

Autor: det

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210