a Österreich

Patson Daka (li.) und Dominik Szoboszlai (re.) trugen sich beim Salzburger Sieg in die Torschützenliste ein © APA / DANIEL KRUG

Salzburg marschiert Richtung Meistertitel

In der österreichischen Fußball-Bundesliga hat Spitzenreiter Salzburg mit einem Sieg über den LASK einen weiteren Schritt hin zum 7. Meistertitel in Folge gemacht.

Der Titelverteidiger zwang die zuletzt schwächelnden Linzer mit 3:1 in die Knie und sicherte damit den Platz an der Sonne souverän ab. Beim Heimerfolg über das beste Team des Grunddurchgangs stellten Dominik Szoboszlai (8.) und Patson Daka (11.) die Weichen früh auf Sieg, ehe Albert Vallci spät den Deckel draufmachte (81.). Der Anschlusstreffer durch Marko Raguz (56.) brachte zwar Spannung in die Partie, reichte dem LASK aber nicht zum Punktgewinn.


Unterdessen gelang Verfolger Rapid Wien auf dem Weg zum Vizemeistertitel ein wichtiger „Dreier“. Die Hütteldorfer feierten gegen Wolfsberg einen 2:1-Heimsieg und festigten damit den 2. Rang in der Tabelle. Den 3. Wiener Sieg in Serie fixierten Koya Kitagawa (36.) und Maximilian Ullmann (87.) – Shon Weissmans 25. Saisontor zum zwischenzeitlichen 1:1 des WAC (50.) war für die Kärntner zu wenig.

Jubeln durfte am Sonntag auch Sturm Graz. Die Steirer gaben mit einem späten 2:1 bei Lokalrivale Hartberg ein kräftiges Lebenszeichen von sich. Nach 0:1-Rückstand durch ein frühes Tor von Tobias Kainz (9.) war es der Bulgare Kiril Despodow, der mit 2 Freistoßtreffern (85. + 88.) noch für die Wende sorgte. Für die Grazer, die ohne ihren gesperrten Trainer Nestor El Maestro auskommen mussten, war es der 1. Sieg nach zuletzt 4 Niederlagen en suite.

Die Tabelle
SPGUVTVP
1. RB Salzburg26186290:2836
2. Rapid Wien26147554:2929
3. Wolfsberger AC26126858:3723
4. LASK26174555:2922
5. TSV Hartberg261051143:6120
6. Sturm Graz261051141:4019

Autor: apa/sn

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2021 Sportnews - IT00853870210