a Fußball

Hahns Anschlusstreffer kommt für Augsburg zu spät © PIXATHLON/SID

Pokal: FC Augsburg stolpert über Regionalligsten

Zum Auftakt des DFB-Pokals gab es eine faustdicke Überraschung: Bundesligist Augsburg verlor beim Regionalligisten SC Verl. Und das Spiel von Schalke 04 wurde von Fanprotesten begleitet.

Kein System, kein Kampf, keine Moral: Fußball-Bundesligist FC Augsburg ist nach einer schwachen Vorstellung in der 1. Runde des DFB-Pokals ausgeschieden. Die Mannschaft von Trainer Martin Schmidt, die bereits zum 3. Mal in den vergangenen sechs Jahren an der Auftakthürde scheiterte, unterlag beim Regionalligisten SC Verl verdient 1:2 (0:2) und hat eine Woche vor dem Bundesliga-Auftakt gegen Vizemeister Borussia Dortmund noch einen Berg an Arbeit vor sich.

Die Pokalsensation für die Hausherren begann durch ein Eigentor von Augsburgs Neuzugang Marek Suchy (9.). Vor der Pause erhöhte Ron Schallenberg (23.) für die Ostwestfalen, die sich zum 1. Mal seit 2010 und zum insgesamt 6. Mal für den DFB-Pokal qualifiziert hatten. Der Anschluss durch Andre Hahn (83.) per Foulelfmeter kam zu spät, erstmals in der Vereinsgeschichte schaltete Verl einen Erstligisten aus.

Schalke-Fans protestieren gegen Tönnies
Schalke 04 ist beim Pflichtspieldebüt von Trainer David Wagner nach Anlaufproblemen souverän in die 2. Runde des DFB-Pokals eingezogen. Der Traditionsklub aus der Bundesliga setzte sich beim Dorfklub SV Drochtersen/Assel mit 5:0 (1:0) durch.

Eine Woche vor dem Liga-Auftakt bei Borussia Mönchengladbach trafen Steven Skrzybski (44.), Guido Burgstaller (61./83.), Daniel Caligiuri (65.) per Foulelfmeter und Münir Levent Mercan (73.) für die Knappen.
Wagner, der verletzungsbedingt mit Rechtsverteidiger Jonjoe Kenny nur einen Neuzugang in seine Startelf berufen konnte, sah in der 1. Halbzeit nur wenige Schalker Glanzlichter vor rund 8000 Zuschauern im Kehdinger Stadion des Regionalligisten.

Für Aufsehen sorgten allerdings die Königsblauen-Anhänger auf den provisorischen Tribünen - diese hielten als Reaktion auf die rassistischen Äußerungen von Aufsichtsratschef Tönnies vor der Partie Banner mit der Aufschrift „Wir zeigen Tönnies die Rote Karte“ in die Höhe. Der Fleischfabrikant lässt nach den Entgleisungen derzeit sein Amt 3 Monate ruhen, ein selbst auferlegtes Strafmaß. Ansonsten hielten sich die Fans aber größtenteils an den Wunsch von Wagner, sich ab Anpfiff auf die Mannschaft zu konzentrieren.
Bayer mit viel Mühe in die zweite Runde
Bayer Leverkusen hat mit viel Mühe die 1. Runde im DFB-Pokal übersprungen. Der Champions-League-Teilnehmer setzte sich nach einem harten Stück Arbeit mit 4:1 (2:0) beim Regionalligisten Alemannia Aachen durch und offenbarte dabei eine Woche vor dem Bundesligastart gegen Aufsteiger SC Paderborn noch viele Mängel.
Mainz blamiert sich im Derby
Der FSV Mainz 05 hat sich im brisanten Duell mit dem einst so ruhmreichen Nachbarn 1. FC Kaiserslautern blamiert und ist in dieser Verfassung noch nicht bereit für den Ligastart. Der Fußball-Bundesligist unterlag in der 1. Runde des DFB-Pokals vor 40.694 Zuschauern im Hexenkessel auf dem Betzenberg mit 0:2 (0:0) beim Drittligisten.

Seine bisher letzte Pleite zum Pokal-Auftakt hatte der FSV vor 5 Jahren beim Chemnitzer FC kassiert.


DFB-Pokal, 1. Runde
Samstag, 10.08.2019:


1. FC Kaiserslautern – FSV Mainz 05 2:0 (0:0)
Tore:
1:0 Starke (63./Elfmeter), 2:0 Pick (90.)

Alemannia Aachen – Bayer Leverkusen 1:4 (0:2)
Tore:
0:1 Hackenberg (19./Eigentor), 0:2 Volland (39.), 1:2 Batarilo (56.), 1:3 Bailey (72.), 1:4 Havertz (88.)

TuS Dassendorf – Dynamo Dresden 0:3 (0:1)
Tore:
0:1 Lowe (37.), 0:2 Burnic (75.), 0:3 Röser (77.)

FC Villingen – Fortuna Düsseldorf 1:3 n.V. (1:1)
Tore:
1:0 Ukoh (42./Elfmeter), 1:1 Ampomah (56.), 1:2 Ofori (102.), 1:3 Hennings (116.)

SV Drochtersen/Assel – FC Schalke 04 0:5 (0:1)
Tore:
0:1 Skrzybski (44.), 0:2 Burgstaller (61.), 0:3 Caligiuri (65./Elfmeter), 0:4 Mercan (73.), 0:5 Burgstaller (83.)

Viktoria 89 Berlin – Arminia Bielefeld 0:1 (0:1)
Tor:
0:1 Voglsammer (15.)

SC Verl – FC Augsburg 2:1 (2:0)
Tore:
1:0 Suchý (8./Eigentor), 2:0 Schallenberg (23.), 2:1 Hahn (83./Elfmeter)

W. Nordhausen – Erzgebirge Aue 1:4 (1:1)
Tore:
1:0 Mickels (22.), 1:1 Baumgart (38.), 1:2 Hochscheidt (57.), 1:3 Testroet (80.), 1:4 Testroet (84.)

1. FC Magdeburg – SC Freiburg 0:1 n.V. (0:0)
Tor:
0:1 Waldschmidt (92.)

Autor: sid/zor

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210