a Fussball

Zurzeit stark in Form: Matthias Bacher, Stürmer von St. Georgen (Runggaldier)

Pokal: St. Georgen steht vor Finaleinzug

Am Mittwoch steht der zweite Spieltag der Halbfinalrunde des Italienpokals auf dem Programm. St. Georgen kann dabei den Einzug ins Finale klar machen.

Eigentlich dürfte es nur mehr Formsache sein: Nach dem 3:0-Erfolg im Hinspiel in Latsch steht der Oberliga-Vize-Spitzenreiter mit einem Bein bereits im Endspiel des Pokals für Ober- und Landesligisten. Latsch, in der Landesliga-Tabelle zurzeit an 10. Stelle, benötigt wohl ein mittleres Fußballwunder, um den Rückstand im Pustertal wettzumachen.

Interessanter dürfte das zweite Spiel des Abends sein: Nach dem 0:0 im ersten Spiel gegen Leifers fordert Obermais nämlich die dritte Mannschaft des Dreier-Kreises, sprich Oberliga-Spitzenreiter Virtus Bozen, heraus. Kurios: Am Sonntag sind sich beide Teams in der Meisterschaft gegenübergestanden, wobei sich Virtus Bozen klar mit 4:1 durchgesetzt hat. Leifers pausiert dagegen und trifft am nächsten Mittwoch auf die Talferstädter.


Italienpokal für Ober- und Landesligisten, 3. Runde

Zweierkreis:
St. Georgen – Latsch (am Mittwoch um 20 Uhr in St. Georgen)

Hinspiel:
Latsch – St. Georgen 0:3


Dreier-Kreis:
Virtus Bozen – Obermais (am Mittwoch um 20 Uhr in Bozen Righi)

Spiel 1: Obermais – Voran Leifers 0:0
Spiel 3: Voran Leifers – Virtus Bozen (Mittwoch, 15. November)




Autor: sportnews