a Fußball

Die Südtirolerinnen (in Rot-Weiß) verloren gegen Ligurien mit 0:1. © facebook/lnd bolzano

Regionenturnier: Die Damen scheiden im Halbfinale aus

Beim Regionenturnier in Fiuggi (Latium) wurden am Donnerstag die Halbfinalspiele ausgetragen. Dabei war die Südtiroler Damenmannschaft noch vertreten. Doch die einheimische Auswahl verpasste den Sprung ins Finale.

Damen: Südtirol – Ligurien 0:1
Südtirol: Götsch, Zulian, Ladstätter, Oberhuber, Abler, Battaglioli, Messner (ab 57. Schuler), Platzgummer (ab 78. Nardelli), Stockner, Prader (ab 48. Mair), Perfler. Trainer: Fabio Pelanda

Tor: 0:1 Eigentor Battaglioli (73.)

Trainer Fabio Pelanda schickte seine Mannschaft in einem 4-4-2-System auf das Feld. Die Südtirolerinnen waren zu Beginn spielbestimmend und hatten durch Alexandra Stockner (Brixen Obi), die gleich zweimal gefährlich vor dem gegnerischen Tor auftauchte, die besten Tormöglichkeiten in der ersten Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit wurde Ligurien stärker und spielte etwas offensiver. In der 73. Minute gingen dann die Südtirolerinnen – wenn auch unglücklich – in Rückstand: Elisa Battaglioli (CF Südtirol), die ansonsten ein starkes Spiel machte, lenkte einen gegnerischen Eckball per Kopf zum spielentscheidenden Treffer ins eigene Tor.

Die Damen waren das erfolgreichste Südtiroler Team bei diesem Turnier. © pm

Für die Damen, die 2016 und 2017 im Finale standen und im Vorjahr in der Vorrunde ausschieden, ist damit beim 58. Regionenturnier im Halbfinale Endstation.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210