a Fußball

Manuel Scavone trug maßgeblich zum Aufstieg von Parma bei

Scavone-Klub Parma in chinesischer Hand

Serie-B-Aufsteiger Parma wechselt den Besitzer. Nach Inter und dem AC Mailand wurde nun ein weiterer italienischer Traditionsklub von asiatischen Investoren übernommen.

Der ehemalige Europacupsieger der in den letzten zwei Jahren von der Serie D bis in die zweithöchste Liga durchmarschiert ist, hat einen neuen Eigentümer: Die Investorengruppe Desport aus China erwirbt 60% der Vereinsanteile. 30% behalten sich die ehemaligen Besitzer des lokalen Unternehmerzusammenschluss' "Nuovo Inizio", während die restlichen Anteil den Fans bleiben, die vor zwei Jahren den Neuanfang beim FC Parma in die Wege geleitet haben.

Neuer Hauptverantwortlicher für den sportlichen Bereich wird das ehemalige Parma-Aushängeschild Hernan Crespo. Im unterordnen wird sich der Bozner Mittelfeldspieler Manuel Scavone, der zu den Leistungsträgern im aktuellen Team zählt und noch zwei weitere Jahre vertraglich an den Klub gebunden ist.


Am Sonntag lesen Sie auf SportNews ein ausführliches Interview mit Manuel Scavone, in dem er über die Feierlichkeiten nach dem Aufstieg, seine sportliche Zukunft und unvergessene Momente beim FC Südtirol spricht.

Autor: sportnews