a Fußball

Manuel Scavone befindet sich im Aufwind (Foto: parmacalcio1913.com)

Scavone setzt mit Parma zum Höhenflug an

Nicht nur die Kicker des FC Südtirol befinden sich klar im Aufwärtstrend. Mit Manuel Scavone ist ein weiterer heimischer Profifußballer in die Erfolgsspur eingebogen.

Der 30-jährige Mittelfeldmann aus Bozen feierte am Sonntag mit Parma in der Serie B den dritten Sieg in Folge. Der Aufsteiger besiegte Avellino vor knapp 12.000 Zuschauern im heimischen Tardini-Stadion mit 2:0. Di Gaudio und Insigne schossen den ehemaligen Europapokalsieger zum Erfolg. An diesem hat auch Scavone maßgeblichen Anteil, zog er doch über 90 Minuten im zentralen Mittelfeld geschickt die Fäden.

In der Tabelle klettert Aufsteiger Parma mit diesem Erfolg an die zweite Position. Gemeinsam mit den punktegleichen Klubs aus Empoli und Frosinone ist er Spitzenreiter Palermo dicht auf den Fersen.


Dennis Mair trifft für Savona

Eine Liga tiefer, in der Serie C, musste sich Manuel Fischnaller mit Alessandria mit einem 2:2 bei Giana Erminio zufrieden geben. Der Signater ist allerdings zurzeit aufgrund einer Bauchmuskelverletzung außer gefecht.

Währenddessen zeigten sich am Wochenende zwei Südtiroler Serie-D-Stürmer in Trefferlaune. Neben Fabio Bertoldi, der Levicos 2:1-Siegtreffer gegen Ciliverghe erzielte ( SportNews berichtete ), war auch der Brixner Dennis Mair erfolgreich. Sein Treffer war beim 1:4 von Savona gegen Seravezza Pozzi Calcio allerdings nur mehr Ergebniskosmetik.



SN/fop

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..