a Fußball

Manuel Scavone (hinten, 2.v.r.) und Co. unterlagen Pescara (Foto: parmacalcio1913.com)

Scavone und Fischnaller mit blassen Vorstellungen

Es war nicht der Spieltag der heimischen Fußballprofis. Anders als jene des FC Südtirol, die ein 5:0-Schützenfest gegen Santarcangelo feierten, blieben sie ohne Sieg.

Serie-B-Profi Manuel Scavone musste sich mit Parma vor 11.000 Zuschauern im heimischen Tardini-Stadion Pescara mit 0:1 geschlagen geben. Den Siegtreffer erzielte Brugman kurz vor Schluss. Der 30-jährige Mittelfeldmann aus Bozen durfte über 90 Minuten ran, konnte im zentralen Mittelfeld aber keine Akzente setzen und so auch nicht die bereits dritte Heimniederlage des ambitionierten Aufsteigers abwenden. Parma sitzt weiter in der unteren Tabellenhälfte fest.

Auch für Manuel Fischnallers Alessandria läuft es noch nicht rund. Die Piemontesen mussten sich im Drittligaspiel in Olbia gegen Neuling Arzachena mit einem torlosen Remis begnügen. Der Stürmer aus Signat wurde in der 59. Minute für Gonzalez eingewechselt, doch auch er brachte nicht den erhofften Schwung ins Spiel des Tabellen-15..

Der dritte Südtiroler Profikicker, Simon Laner , trifft heute Abend im Kellerduell der Serie A mit Verona auf Benevento. Der Meraner wird neuerlich auf der Ersatzbank Platz nehmen.


Melchiori und Mair treffen


In der Serie D verbuchte indessen Lorenzo Melchiori sein erstes persönliches Erfolgserlebnis. Der ehemalige FCS-Jugenspieler steuerte beim 3:3 von Dro gegen Crema sein erstes Saisontor bei. Auch Savona-Torjäger Denis Mair war am Wochenende erfolgreich. Er führte sein Team in Finale Ligure mit einem Kopfballtreffer in der 94. Minute zum 1:0-Sieg.



SN/af

Autor: sportnews

Kommentare ( ... )

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2018 Sportnews - IT00853870210