a Fußball

Luke Moffatt erzielte zwei Tore, darunter den Siegtreffer (Foto: Matthäus Kostner)

Serie A: Der HC Gröden zeigt Charakterstärke - Sieg gegen Asiago

Die höchste italienische Eishockeyliga wurde am Donnerstag mit zwei Partien der siebten Runde fortgesetzt. Der HC Gröden betrieb dabei Wiedergutmachung und schlug Meister Asiago 3:2 nach Verlängerung.

Nach der 1:10-Schmach vom Dienstag in Sterzing war 48 Stunden später im Pranives Stadion von Wolkenstein eine Reaktion gefordert. Und die Partie begann für die Grödner auch vielversprechend. Der 18-jährige Samuel Moroder brachte die „Furie“ mit seinem allerersten Treffer in der Serie A in Führung. Doch Ulmer glich noch im ersten Spielabschnitt aus. Moffatt war es dann nach der ersten Pause, der die Ladiner neuerlich nach vorne schoss. Doch wieder kassierten die Hausherren prompt den Ausgleich, abermals durch Ulmer, der eine doppelte Überzahl eiskalt ausnutzte.

Das Schlussdrittel der insgesamt fair geführten Partie verstrich torlos, Vallini im Tor der Grödner wehrte alle elf auf sein Gehäuse abgefeuerte Geschosse erfolgreich ab. Somit ging es für die Thom-Schützlinge in die Verlängerung, in der Moffatt in der 63. Minute mit dem 3:2 für den knappen Sieg der Hausherren sorgte. Für Luke Moffatt waren es die Saisontore fünf und sechs. Der 23-jährige Stürmer hält nun bei insgesamt 16 Skorerpunkten und liegt damit gemeinsam mit Sterzings Adam Hughesman in Führung. Dieser hat allerdings eine Partie weniger bestritten.

Damit zeigte der HCG die von den Fans erhoffte Reaktion und rehabilitierte sich postwendend für die schmerzliche Klatsche vom Dienstag.

Im zweiten Match des Abends setzte sich Valpellice 5:2 gegen Cortina durch. Der siebte Spieltag wird am Freitag mit den beiden Partien Rittner Buam - Fassa Falcons und HC Pustertal Wölfe - WSV Sterzing Weihenstephan abgeschlossen.


Serie A, 7. Spieltag (Donnerstag, 8. Oktober 2015)

HC Gröden valgardena.it – Hockey Asiago 1935 3:2 n.V. (1:1, 1:1, 0:0, 1:0)
1:0 Samuel Moroder (6.12), 1:1 Layne Ulmer (14.58), 2:1 Luke Moffatt (24.43), 2:2 Layne Ulmer (28.05/PP2), 3:2 Luke Moffatt (62.46)

HC Valpellice Bodino Engineering – Hafro SG Cortina 5:2 (0:1, 2:0, 3:1)
0:1 Saverio Posa (18.10), 1:1 Edoardo Caletti (21.17), 2:1 Marco Pozzi (33.32), 3:1 Andre Signoretti (46.18), 3:2 Angelo Esposito (46.40), 4:2 Alexander Petrov (57.26), 5:2 Edoardo Caletti (59.49/EN)

Rittner Buam – Fassa Falcons (am 9. Oktober)

HC Pustertal Wölfe – WSV Sterzing Weihenstephan (am 9. Oktober)


Die Tabelle:

1. WSV Sterzing Weihenstephan 15*
2. Rittner Buam 15*
3. HC Pustertal Wölfe 12*
4. Fassa Falcons 9*
5. HC Valpellice Bodino Engineering 9
6. HC Gröden valgardena.it 8
7. Hafro SG Cortina 6
8. Asiago Hockey 1935 3

*1 Spiel weniger

Autor: sportnews

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2020 Sportnews - IT00853870210