a Fussball

Gabriel Brugger und Roland Harrasser vom ASC St. Georgen

St. Georgen luchst Caronnese einen Punkt ab

Die Jergina waren am achten Spieltag der Serie D beim Tabellenführer Caronnese zu Gast. Dabei feierte der Pusterer Traditionsklub einen Prestigeerfolg, denn es gab ein Unentschieden.

Verrücktes St. Georgen! Ausgerechnet die Jergina sorgten am achten Spieltag dafür, dass Tabellenführer Caronnese zum ersten Mal heuer einen Zähler abgeben musste. Denn der Klub aus Caronno Pertusella hatte die bisherigen sieben Partien alle gewonnen.

Für Caronnese begann das Spiel nach Plan, denn in der 35. Minute ging der Spitzenreiter in Führung. Der Treffer für die Hausherren fiel allerdings aus stark abseitsverdächtiger Position.

St. Georgen lief dem Rückstand exakt 50. Minuten nach. Fünf Minuten vor Ende der regulären Spielzeit hatte aber Peter „Magic“ Mair seinen großen Auftritt, als er den Ball in die Maschen drosch und für den Punktgewinn des Südtiroler Serie-D-Klubs sorgte.

Für die Pustererwar es ein sehr wichtiger Punkt, denn mit nun acht Zählern setzt sich die Morini-Truppe im Mittelfeld der Tabelle auf dem 14. Rang fest.


Der 8. Spieltag der Serie D, Kreis B im Überblick:

Caronnese – St. Georgen 1:1
Alzano Cene – Sant Angelo 2:2
Montichiari – Darfo Boario 0:1
Caravaggio – Voghera 0:1
Mapellobonate –Aurora Seriate 1:1
Mezzocorona – Seregno 2:3
Olginatese – Lecco 0:0
Pergolettese – Fersina 1:0
Pro Sesto – Pontisola 0:3
Trient - Castellana 2:1


Die Tabelle nach der 8. Runde in der Serie D, Kreis B:

1. Caronnese 22
2. Pergolettese 20
3. Pontisola 17
4. Olginatese 16
5. Voghera 13
6. Pro Sesto 11
7. Seregno 11
8. Montichiari 10
9. Mezzocorona 9
10. Darfo Boario 9
11. Lecco 9
12. Aurora Seriate 9
13. Caravaggio 9
14. St. Georgen 8
15. Fersina 8
16. Castellana 8
17. Mapello 7
18. Alzano Cene 7
19. Sant Angelo 5
20. Trient 4

Autor: sportnews