a Fußball

Simon Straudi und Werder Bremen II gewannen mit 5:0. © werder.de

Straudi & Co. feiern Kantersieg

Zumindest einige heimische Fußballprofis waren am Wochenende wieder fleißig. SportNews liefert die wöchentliche Übersicht.

Besonders Simon Straudi hatte Grund zum Jubeln. Der Brunecker feierte – bereits am Freitagabend – mit Bremen II (Regionalliga Nord/4. Liga) einen 5:0-Kantersieg gegen den Heider SV. Straudi spielte dabei – wie üblich – 90 Minuten durch. In der Tabelle liegt Werders Reserve derzeit auf Platz sieben.

Max Reinthaler wurde am Wochenende hingegen geschont, denn für Hansa Rostock (3. Liga) stand keine Ligapartie auf dem Programm. Der einstige Bundesligist gewann im Achtelfinale des Landespokals Mecklenburg-Vorpommern gegen den TSV Bützow mit 5:0.

Ein Blick nach Italien: Hier sammelte von den Serie-C-Profis einzig allein Manuel Fischnaller einige Minuten. Bei Catanzaros 3:0-Heimsieg gegen Catania (Serie C, Gruppe C) wurde der Stürmer in der Schlussphase eingewechselt. Manuel Scavone kam bei Baris 1:0-Auswärtssieg gegen Paganese nicht zum Einsatz. Doch der Mittelfeldspieler war nach seiner Verletzung erstmals wieder im Aufgebot.

Die Serie-D-Spieler Denis Mair (Casale/Gruppe A) und Simon Laner (Franciacorta/Gruppe D) spielten mit ihren Teams jeweils 1:1. Beide kamen dabei als Joker zum Einsatz. Der Bozner Lorenzo Melchiori stand bei Brenos 3:0-Sieg gegen Carpaneto hingegen in der Startelf.

Die weiteren Südtiroler Fußballprofis Manuel De Luca (Virtus Entella), Andrea Isufaj (Chievo Verona) und Simon Beccari (WSG Tirol) waren am Wochenende aufgrund der Länderspielpause nicht im Einsatz.

Autor: dl

Empfehlungen

Kommentare (0)

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen..

© 2019 Sportnews - IT00853870210