a Amateurligen

Tscherms Marling (in den gelben Trikots gegen Manuel Zöschg von St. Pankraz) hat das Zeug zum Überraschungs-Team in Gruppe A. © Facebook

3. Amateurliga | Raus aus dem Niemandsland

Im Gegensatz zu den Vorjahren ist die Teilnehmer-Anzahl in der 3. Amateurliga heuer geschrumpft. Von den 33 Vereinen aus dem Vorjahr sind 30 übriggeblieben. Die Klubs wurden in drei Kreise zu je 10 Mannschaft eingeteilt. Und jeder will aufsteigen und raus aus dem Niemandsland im Südtiroler Amateurfußball.

Empfehlungen

Kommentare (0)

Bestätigen Sie den Aktivierungslink in unserer E-Mail, um Ihr Konto zu verifizieren und Kommentare zu schreiben.

Sie müssen sich anmelden, um die Kommentarfunktion zu nutzen.

© 2021 Sportnews - IT00853870210
//add embeds for inline videos